Pokerstars

PokerStars: DACHs verpassen die dicken Schecks im High Roller Club

Im PokerStars High Roller Club gab es keine Siege für die DACHs, auch bei den Daily Tournaments dauerte es.

Wie schon tags zuvor waren andere Namen in den Siegerlisten im PokerStars High Roller Club zu finden, aber dennoch einige bekannte. Das größte Turnier war natürlich wieder das $530 Bounty Builder HR, bei dem gestern 127 Entries für $63.500 im Pot sorgten. JusstTrappedU landete als bester Österreicher auf Rang 5, was ihm $2.507 + $1.171 bescherte. Der Sieg ging an den Polen texaspl, der sich so über $6.175 + $10.117 freuen konnte. Beim $1.050 Daily Cooldown war es mit 25 Entries wieder eine kleine Runde, Teun „tinnoemulder“ Mulder holte den Sieg für $4.437 + $8.125. Rang 2 ging an den Deutschen guennsen001, der $4.437 + $250 mitnahm.

Auch beim $530 Daily Supersonic wurde es nur Platz 2 für den Deutschen IronJenn ($4.372), der Sieg für $6.841 ging an den Neuseeländer Roonees,. Beim $530 Bounty Builder HR war es der Argentinier Martin „martin12389“ Schejtman, der sich den Sieg für $2.751 + $4.718 sichern konnte.

Auch bei den Daily Tournaments wollte es gestern fast nicht mit einem deutschen Sieg klappen. Erst zu später Stunde war es dann badmoe92, der sich das $55 Daily Supersonic für $4.491 sichern konnte. Für die Schweiz gab es dann den Sieg beim $16,50 Bounty Builder, julenchu setzte sich im 2.140 Entries starken Feld durch und kassierte $1.974 + $1.793.

Hier die wichtigsten Ergebnisse auf PokerStars in der Übersicht:

 

 

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments