Pokerstars

PokerStars: Dominik Nitsche siegt beim Bounty Builder HR Late

Eigentlich war die Ausbeute der DACHs gestern im PokerStars High Roller Club überschaubar, Dominik „Bounatirou“ Nitsche sorgte aber schließlich doch noch für einen Sieg.

Gut besucht war wieder das $530 Bounty Builder HR, das mit Abstand das größte Turnier im PokerStars High Roller Club. Mit 175 Entries scheiterte man aber doch klar an der $100.000 Preisgeldgarantie, sodass PokerStars einiges zuzahlen musste. tomfoxpoker kam als bester Österreicher auf Rang 7 und nahm $2.525 + $2.953 mit. Der Sieg für $10.084 + $12.660 ging an den dänischen Poker Pro Jonathan „x_zola25“ Skovsen.

Beim $1.050 Daily Cooldown konnte sich Jonah „RaiseUpBlind“ Silverstein den Sieg für $4.792 + $4.899 sichern, Camel013 schlug beim $530 Daily Supersonic zu ($7.797). Beim letzten Turnier, dem $530 Bounty Builder HR Late klappte es dann aber mit dem deutschen Sieg, Dominik „Bounatirou“ Nitsche konnte sich durchsetzen und $3.733 + $4.421 für Platz 1 mitnehmen.

Mehr Geld gab es für monzemann, der sich beim $215 Bounty Builder den Sieg holte und dafür $2.128 + $8.226 kassierte. Julian „jutrack“ Track setzte sich beim $215 Saturday Duel durch und sicherte sich $700 + $8.087. Obär89 konnte sich den Sieg für $1.950 beim $8,88 Saturday Spider sichern, beim $16,50 Bounty Builder war elPablo20 siegreich ($1.103 + $2.448).

Hier die wichtigsten Ergebnisse auf PokerStars in der Übersicht:


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments