PokerStarsLive

PokerStars EPT Prag: Paul Michaelis holte das 2k NLH

Letztes Jahr hat Paul Michaelis die große Trophäe mitgenommen, dieses Jahr gibt es eines der Spades für ihn. Bei der PokerStars European Poker Tour (EPT) Prag holte er sich das zweitägige € 2.200 No Limit Hold’em für € 167.930.

Das zweitägige NLH Event ist eines der beliebtesten Side Events. Das schlug sich auch wieder in der Teilnehmerzahl nieder, denn gleich 352 Spieler kamen an die Tische. Weitere 100 Re-Entries kamen noch dazu und so landeten € 867.840 im Pot.

Die Top 63 Plätze wurden bezahlt und einige der angetretenen deutschsprachigen Spieler schafften es auch in die Geldränge. Tag 1 war mit dem Erreichen der Geldränge zu Ende gegangen. Christopher Putz führte das Feld ins Finale, Paul Michaelis lag auf Rang 3.

Alle hatten € 3.690 sicher. Gerald Karlic und Andreas Klatt nahmen noch den ersten Payjump mit, mussten sich aber mit € 3.990 begnügen. Auch Emil Bise und Tom Kunze blieben am Weg zum Final Table auf der Strecke. Christopher Putz verpasste mit Rang 11 den Final Table, ebenso Stefan Peukert.

Robert Heidorn, Daniel Smljkovic und Paul Michaelis nahmen am Finaltisch Platz. Für Daniel sollte es letztlich Platz 8 werden, Robert Heidorn landete auf Rang 4. Paul Michaelis setzte sich im Heads-up gegen Bartosz Stasiewicz durch und konnte den Sieg für € 167.930 einfahren.

Event # 29 – € 2.200 No Limit Hold’em
Entries: 452 (352/100)
Preispool: € 867.840

Paul Michaelis

 

POS NAME COUNTRY PRIZE
1 Paul Michaelis Germany €167.930
2 Bartosz Stasiewicz Poland €105.875
3 Gergely Kulcsar Hungary €75.935
4 Robert Heidorn Germany €60.315
5 Thanisorn Saelor Thailand €47.300
6 Yigit Tinay Aksoy Turkey €37.060
7 Scott Margereson UK €27.860
8 Daniel Smiljkovic Germany €19.790
9 Vitezslav Cech Czech Republic €15.795
10 Stefan Peukert Germany €13.105
11 Christopher Putz Germany €13.105
12 Nicola Angelini Italy €11.370
13 Giulio Mascolo Italy €11.370
14 Jia Tang China €9.980
15 Youness Barakat Italy €9.980
16 Remi Wyrzykiewicz Poland €8.940
17 Alan Lau Hong Kong €8.940
18 Maxime Parys France €8.070
19 Mikolaj Zawadzki Poland €8.070
20 Renan Bruschi Brazil €8.070
21 Zoran Mitic Sweden €7.200
22 Josef Snejberg Czech Republic €7.200
23 Zhong Chen Netherlands €7.200
24 Tom Kunze Germany €6.335
25 Marian Mik Ukraine €6.335
26 Paul Kristoffersson Sweden €6.335
27 Emil Bise Switzerland €6.335
28 Jasper Wetemans Netherlands €5.470
29 Parham Ahoor Iran €5.470
30 Vladimir Alekseev Russia €5.470
31 Elvis Petcu Romania €5.470
32 Terence Jordon UK €4.600
33 Jose Espinoza Leon Peru €4.600
34 Federico Anselmi Italy €4.600
35 Rasmus Agerskov Denmark €4.600
36 Chia Lin Chang Taiwan €4.600
37 Munkhbayar Nyamsuren Mongolia €4.600
38 Matous Houzvicek Czech Republic €4.600
39 Andrey Bondar Russia €4.600
40 Lukasz Grossmann Poland €3.990
41 Piotr Nurzynski Poland €3.990
42 Alexandre Reard France €3.990
43 Oleh Okhotskyi Ukraine €3.990
44 Gerald Karlic Austria €3.990
45 Andreas Klatt Germany €3.990
46 Kevin Macdonald Canada €3.990
47 Kenny Hallaert Belgium €3.990
48 Marius Kudzmanas Lithuania €3.990
49 Albert Mykhaylyuta Ukraine €3.990
50 Luigi Knoppers Netherlands €3.990
51 Abdullah Al-Shanti USA €3.990
52 Jon Gurrutxaga Spain €3.990
53 Graeme Siow Singapore €3.990
54 Benjamin Chalot France €3.990
55 Aidan Hynes Ireland €3.990
56 Carlos Branco Portugal €3.690
57 Yuan Li China €3.690
58 Anh Do Czech Republic €3.690
59 Maria Lampropulos Argentina €3.690
60 Georgios Karakousis Greece €3.690
61 Yi Ye China €3.690
62 Ting-Yi Tsai Taiwan €3.690
63 Jon Vallinas Santos Spain €3.690

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments