Pokerstars

PokerStars: Freud und Leid für die DACHs

Während die DACHs im  PokerStars High Roller Club wieder eine Niederlage einstecken mussten, konnten sie bei den Daily Tournaments glänzen.

Drei Turniere wurden gestern im PokerStars High Roller Club gespielt und bei keinem waren die DACHs vorne zu finden. Beim $530 Bounty Builder HR waren es 119 Entries, die für $59.500 im Pot sorgten. Klausbert94 kam als bester Deutscher auf Rang 8 ($1.092 + $437), der Russe MinRaise kassierte $5.786 + $8.277 für den Sieg. Der Kanadier Pokah4Living holte den Sieg für $6.841 beim $530 Daily Supersonic. Beim $215 Fat Tuesday blieb Jakob „Succeeed“ Miegel nur die Bubble, NicoBoko nahm für Rang 9 den Min-Cash von $384 mit. Wahl-Österreicher Gianluca „Tankanza“ Speranza kam aufs Podest, Rang 3 bescherte ihm $1.815, der Sieg für $3.238 ging an den Letten Guntis „poker@luffyD“ Aleskins , der sich außerdem auch das $215 Bounty Builder für $2.253 + $3.731 schnappen konnte.

Bei den Daily Tournaments lief der Grind für die DACHs deutlich besser. Der Deutsche Oxfart sicherte sich das $55 Daily Marathon und kassierte nach einem Heads-up Deal $2.326, superb1234 konnte sich beim Hot $33 behaupten und wurde dafür mit $1.328 + $1.653 belohnt. Den dicksten Scheck aber holte sich PaupauK92, der sich beim kleinen $109 Daily Cooldown im 752 Entries starken Feld durchsetzte und dafür $5.464 + $5.829 mitnehmen konnte. Landsmann Perenterol kam auf Rang 4, was ihm auch noch $2.310 + $1.196 bescherte.

Hier die wichtigsten Ergebnisse auf PokerStars in der Übersicht:

 

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments