Pokerstars

PokerStars: Julian Track verhindert die Nullnummer der DACHs

Die Montagsbilanz auf PokerStars war für die DACHs sehr überschaubar, einzig Julian „jutrack“ Track stach hervor.

Die drei Sonntagsturniere auf PokerStars, das $54,50 Half Price Sunday Million sowie das $22 Mini Sunday Million und das $11 Sunday Storm, wurden gestern entschieden und obwohl die DACHs teils gar nicht so schlechte Ausgangspositionen hatten, war die Ausbeute am Ende sehr gering. Beim $54,50 Sunday Million jubelten die Brasilianer, Vitaop10 holte den Sieg und $113,308. Nicolas „PKaiser“ Fierro konnte sich beim $22 Mini Sunday Million nach einem Deal behaupten, er kassierte $14.931. Beim $11 Sunday Storm konnte up79 als bester Deutscher zumindest den Final Table erreichen, auf Rang 8 für $1.113 war aber für ihn auch Feierabend. Der Sieg für $15.327 ging an den Letten raivo36.

Ähnlich fiel die Bilanz auch beim zweitägigen $530 Bounty Builder HR vom Sonntag aus. Der Österreicher Jesper8 landete hier auf Rang 10 für $2.366 + $1.953, der Sieg und $26.385 + $23.620 gingen an den Russen needdollarz. Auch bei den gestrigen High Roller Turnieren lief es für die DACHs nicht besser, erst beim $530 Bounty Builder HR Late Edition konnte Julian „jutrack“ Track den Bann brechen und den Sieg für $2.840 + $3.468 holen. Der Schweizer milani1610 wurde Runner-up für $2.840 + $125.

Hier die wichtigsten Ergebnisse auf PokerStars in der Übersicht:

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments