PokerStarsLive

PokerStars: Keine EPT Trophies für die DACHs, aber Ole Schemion führt

Auch der gestrige Spieltag der PokerStars EPT Online brachte keinen Titel für die DACHs, dafür ist aber Ole „wizowizo“ Schemion der Chipleader beim $1k Deepstack #16.

Am gestrigen Montag wurden überwiegend die Turniere vom Sonntag zu Ende gespielt. Die DACHs hatten dabei nicht allzu guten Ausgangspositionen. Beim $10.300 NLH # 12 führte Viktor „papan9_p$“ Ustimov vor Adrian „Amadi_017“ Mateos die letzten neun Spieler ins Finale. Mateos erwischte einen schlechten Finaltag und musste sich schon mit Rang 8 für $44.819  begnügen. Niklas „Lena900“ Astedt holte Rang 4 für $124.373, Pablo „pabritz“ Brito,  kletterte bereits aufs Podest und kassierte $160.524. Im Heads-up setzte sich schließlich  Sam „€urop€an“ Vousden gegen Viktor „papan9_p$“ Ustimov durch und kassierte $267.406 für den Sieg.

EPT Online 12: $10,300 NLHE [8-Max, Sunday Super High Roller] final table:
1st – €urop€an, Finland, $267,406.72
2nd – papan9_p$, Russia, $207,184.30
3rd – pabritz, Brazil, $160,524.55
4th – Lena900, Sweden, $124,373.02
5th – Tim0thee, Canada, $96,363.16
6th – LaurisL91, Lithuania, $74,661.31
7th – Vershinin, Russia, $57,846.91
8th – Amadi_017, United Kingdom, $44,819.26
9th – imluckbox, United Kingdom, $35,513.10

Das $1.050 The Return of Arena Championship # 11 hatte noch 75 Spieler übrig, als es hier ins Finale ging. Für die österreichische Fahne am Finaltisch sorgte Jesper8, der sich dann aber mit Rang 7 für $24.862 begnügen musste. Die Siegprämie von $189,501.09 wurde nicht ganz ausgespielt, im Heads-up gab es einen Deal, der schließlich dem Schweden IsnapUcry $166.089 für den Sieg bescherte.

EPT Online 11: $1,050 NLHE [8-Max, The Return of Arena Championship] final table
1st – IsnapUcry, Sweden, $166,089.25 *
2nd – vadanas, Lithuania, $158,494.02 *
3rd – BrowarFans, Poland, $96,291.30
4th – cynicalfish, Croatia, $68,639.81
5th – Ceis25, Finland, $48,928.90
6th – 9cream4, Greece, $34,878.24
7th – Jepser8, Austria, $24,862.52
8th – csaba333, Hungary, $17,722.89
9th – Machadada RS, Brazil, $12,633.58

Der Rumäne Serebity_p konnte sich beim $215 NLH #10 im 2.321 Entries starken Feld behaupten und kassierte $68.535 für den Sieg.

EPT Online 10: $215 NLHE [8-Max] final table:
1st – Serebity_p, Romania, $68,535.45
2nd – BlurryFace4, Greece, $48,852.96
3rd – dawid8702, Poland, $34,824.05
4th – KKgustavoKK, Brazil, $24,823.74
5th – RoBnbly Par9, Ukraine, $17,695.21
6th – ARTSchGamble, Latvia, $12,613.75
7th – SiladuS, Russia, $8,991.55
8th – figalex25, Peru, $6,409.48
9th – el canbass, Czech Republic, $4,568.88

Auch im Finale beim $2.100 PLO 6-max High Roller # 13 wurde am Final Table nicht deutsch gesprochen. Patrick „pads1161“ Leonard war der Chipleader im Finale, musste sich aber schließlich im Heads-up geschlagen geben und mit Rang 2 für $44.828 begnügen. Der Kanadier Lokfable holte den Sieg und konnte sich über $58.450 freuen.

EPT Online 13: $2,100 PLO [6-Max, High Roller] final table:
1st – Lokfable, Canada, $58,450.72
2nd – pads1161, United Kingdom, $44,828.73
3rd – wnbgambler, Finland, $34,381.38
4th – Mr Juhlen, Sweden, $26,368.78
5th – vic_xcite, Sweden, $20,223.52
6th – theNERDguy, Brazil, $15,510.43
7th – Imbajimbaa, Denmark, $11,895.72

Für die beste deutschsprachige Platzierung bei den EPT Online Events sorgte gestern neeno1990. Der Österreicher schaffte es beim $530  NLH # 15 nicht nur an den Final Table, sondern auch aufs Podium. Platz 3 bescherte ihm letztlich einen $25.679 Zahltag. Der Sieg ging an den Dänen HansDenSvans, der sich über $49.102 freuen konnte.

EPT Online 15: $530 NLHE [8-Max] final table:
1st – HansDenSvans, Denmark, $49,102.22
2nd – D3cor, Lithuania, $35,509.10
3rd – neeno1990, Austria, $25,679.24
4th – pvigar, Brazil, $18,570.56
5th – Crisp39, Romania, $13,429.73
6th – suprambopro, Thailand, $9,712.04
7th – OLD TIME GIN, Canada, $7,023.47
8th – Snozzzi, Luxembourg, $5,079.19
9th – Madcandle, Finland, $3,673.13

Gestartet wurde gestern das $1.050 NLH Deepstack # 16, bei dem 378 Entries dafür sorgten, dass die $300.000 Preisgeldgarantie locker übertroffen wurde. Die 47 Geldränge sind erreicht, alle haben $2.251 sicher. Chipleader im Kampf um die Siegprämie von $69.099 ist Ole „wizowizo“ Schemion, auch Marius „DEX888“ Gierse (13) und neeno1990 (17) sind mit dabei.

So durchwachsen es bei den großen EPT Events war, so gut lief es gestern aber bei den EPT Online Mini Events. Auch hier gab es zwar keinen Sieg für die DACHs, aber dicke Schecks. Der Österreicher CrackYouDown teilte beim $11 NLH # 11 und konnte sich letztlich über Rang 2 und $14.727 freuen. genkigoat wurde Dritter beim $109 NLH PKO # 12, $42.703 + $7.599 konnte er kassieren. Auch XxLimao99xX konnte einen Podestplatz verzeichnen, beim $55 NLH wurde er Dritter und konnte sich über $12.980 freuen.

Mit vollem Programm geht es heute gleich wieder weiter, darunter das $2.100 NLH # 17 und das $10.300  PKO Super High Roller # 18. Natürlich gibt es auch die Mini-Ausgaben für die Spieler mit kleinerer Bankroll. Die Turniere der EPT Online findet Ihr im „EPT Online“ Tab im Client von PokerStars, weitere Infos gibt es auf pokerstars.eu.

PokerStars EPT Online
Datum: 8. – 19. Dezember
Events: 68
Buy-In: von $5,50 bis $10.300
GTD: $17.000.000
Schedule: –>> click

Die wichtigsten PokerStars Ergebnisse vom 13. Dezember 2021:


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments