Pokerstars

PokerStars: Marathon-Sieg für Christian Rudolph

„WATnlos“ hieß es gestern beim $530 Sunday Marathon im PokerStars High Roller Club.

Mit dem $530 Sunday Marathon wurde der Sunday Grind im PokerStars High Roller Club eröffnet und hier sollte Christian „WATnlos“ Rudolph für den einzigen deutschsprachigen Erfolg sorgen. Er setzte sich im 51 Entries starken Feld durch und kassierte $7.923 für den Sieg.

Das größte Turnier war das $530 Bounty Builder HR, das wieder über zwei Tage gespielt wird. Von den 684 Entries sind noch 32 Spieler übrig, Sintoras liegt als bester DACH-Spieler auf Rang 20, wenn es um die Siegprämie von $26.394 (+ Bounties) geht.

Geich zwei Turniere konnte sich der Kanadier Jonah „RaiseUpBlind“ Silverstein sichern. Beim $1.050 Sunday Warm-up kassierte er $13.861, beim $1.050 Sunday Cooldown behauptete er sich im Heads-up gegen Simon „C. Darwin2“ Mattsson und sicherte sich weitere $8.495 + $17.062. Grozzorg kam hier auf Rang 5 für $3.052 + $3.187. Patrick „pads1161“ Leonard konnte sich beim $1.050 Sunday HR im 150 Entries starken Feld durchsetzen und wurde mit $31.485 belohnt. Rang 2 für $24.457 ging an Wahl-Österreicher Daan „DaanOss“ Mulders. Marton „noirduck“ Czuczor schlug beim $215 Fast Sunday zu und schnappte $5.645, Enrico „WhaTisL0v3“ Camosci behauptete sich beim $1.050 Supersonic für $20.355. Pizza@Pastaaaaa eroberte hier Rang 3 für $8.929, Gogac sniper Rang 4 für $5.914. TJ „1bigacehole“ Ulmer siegte zum Abschluss beim $530 Bounty Hunter Late für $3.479 + $6.093.

Hier die wichtigsten Ergebnisse auf PokerStars in der Übersicht:

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments