Pokerstars

PokerStars: Montags-Schlappe für die DACHs

Weder mit der Entscheidung der Sonntagsturnieren, noch bei den Montagsturnieren oder der Omaha Week konnten die DACHS auf PokerStars glänzen.

Die Ausgangsposition bei den drei Sonntagsturnieren waren gar nicht so schlecht, am Ende aber die Bilanz. Beim $109 Sunday Million PKO waren es diese Woche 9.590 Entries gewesen, 98 Spieler waren ins Finale gestartet.

3×3.q.tor.84 sollte es als bester Deutscher auf Rang 5 für $20.060 + $4.800 schaffen, auf Rang 6 landete Matt1nho ($13.707 + $4.745) und auch die Schweiz war mit Dexter594 auf Rang 8 für $6.856 + $353 vertreten. Um den Sieg spielte man nicht mit, am Ende war es der Kasache HeizenbergPS, der sich über $56.318 + $23.743 freuen konnte.

Sowohl beim $22 Mini Sunday Million als auch beim $11 Sunday Storm hatten die DACHs keine Chancen, beide Turnierseige gingen nach Brasilien.

Im High Roller Club war die DACH-Beteiligung nicht allzu hoch, die Ausbeute entsprechend überschaubar. Beim $1.050 Monday 6-max High Roller war es Jepser8, der Runner-up für $9.764 wurde.

Gestern startete auch die Omaha Week auf PokerStars, auch hier sollte es keinen Sieg für die DACHs geben. Zumindest aber kam man hier bei einigen Turnieren ins Heads-up. So kassierte J Sparrow 22 $1.156 + $10,50 beim $16.50 PLO PKO (#02-L), baumhausbach $1.859 + $854 beim $162 PLO PKO (#02-H) und Brummfix $856 beim $55 Omania.

Die Omaha Week sorgt ganze Woche für Abwechlsung an den PLO Tischen, alle Infos zum Pokerangebot findet Ihr auf den Seiten von PokerStars.

Die wichtigsten Ergebnisse vom 28. November 2022:

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments