PokerStarsLive

PokerStars PCA: Justin Bonomo gewinnt das $25k NLH

Der Sieg beim $25.000 No Limit Hold’em 8-handed beim PokerStars Caribbean Adventure (PCA) im Baha Mar ging an Justin Bonomo. Er kassierte nach einem Deal $574.530, Mario Mosböck konnte $169.800 für Rang 6 mitnehmen.

Nach Tag 1 waren es 78 Entries gewesen, 52 Spieler waren noch übrig. Aber die Late Reg war am Finaltag noch für zwei weitere Levels offen und viele Spieler kamen auch noch dazu. Insgesamt kam man auf 140 Entries (97/43), was einem Preispool von $3.361.400 entsprach. Die Top 20 Plätze waren bezahlt, als Min-Cash gab es $43.050, auf den Sieger warteten $835.600.

Das Feld war sehr prominent besetzt, auch die DACHs versuchten sich. Allerdings lief es für Marius Gierse, Fedor Holz, Roland Rokita, Sirzat Hissou, Thomas Mühlöcker oder auch Christoph Vogelsang nicht, aber auch viele andere  Pros wie Chance Kornuth, Chris Brewer, Kevin Rabichow, Joni Jouhkimainen, Ben Heath, Mikita Badziakouski und Mike Watson gingen ebenfalls leer aus.

Mit noch 22 Spielern ging es in die Dinner Break. Nach der Pause musste sich Steve O’Dwyer mit gegen von Alex Kulev geschlagen geben, weil die auf dem River fiel. Auf der Bubble musste Tauan Naves mit gegen von Justin Bonomo auf dem Board gehen, Dan Shak war mit auch in dieser Hand involviert.

Nachdem die Bubble ein wenig gedauert ahtte, ging es dann zügig weiter, Rodrigo Seiji, Dan Shak, Timothy Adams, Bruno Volkmann, Dan Smith, Chad Eveslage, Joao Vieira und auch Daniel Dvoress holten Geld ab.

Justin Bonomo kam als Chipleader an den Final Table, Mario Mosböck war mit acht BBs sehr short. Dominykas Mikolaitis musste dann gleich mit gegen von Rui Ferreira gehen, Justin Bonomo sichkte Alex Kulev hinterher. Mit konnte Mario Mosböck gegen Justin Bonomo mit verdoppeln, dafür verabschiedete Jean-Noel Thorel mit Seth Davies mit . Dann war aber auch Schluss für Mario Mosböck, mit scheiterte er an den Jacks von Rui Ferreira und kassierte $169.800 für Rang 6.

Justin Bonomo

Zu fünft  ging es einige Zeit, ehe Jean-Noel Thorel mit Deuces Rui Ferreira mit unterlag, Isaac Haxton eliminierte mit Nines Carlos Chadha mit 8s. Zu dritt am Tisch einigte man sich auf einen Deal, der Rui Ferreira als Chipleader $664.820 bescherte, Justin Bonomo kassierte $574.529 und Isaac Haxton $491.550, Das Geld war verteilt, um die Trophy wurde geflippt und hier war es dann Justin Bonomo, der offiziell den Sieg holte.

Die Coverage zum Event gibt es auf pokernews.com zum Nachlesen, alles Wichtige findet Ihr unter pokerstarslive.com.

PCA/PSPC:
Datum: 22. Januar – 3. Februar
Buy-Ins: $330 – $250.000
Schedule: –>> click

$25.000 High Roller 8-handed

Entries: 140 (97/43)
Preispool: $3.361.400

POS NAME COUNTRY PRIZE DEAL
1 Justin Bonomo USA $835.600 $574.530
2 Rui Ferreira Portugal $522.250 $664.820
3 Isaac Haxton USA $373.050 $491.550
4 Carlos Chadha Canada $286.850  
5 Jean-Noel Thorel France $220.700  
6 Mario Mosboeck Austria $169.800  
7 Seth Davies USA $130.600  
8 Alex Kulev Bulgaria $108.450  
9 Dominykas Mikolaitis Lithuania $90.350  
10 Daniel Dvoress Canada $75.300  
11 Joao Vieira Portugal $75.300  
12 Brandon Wilson USA $65.500  
13 John Krpan Canada $65.500  
14 Chad Eveslage USA $56.950  
15 Dan Smith USA $56.950  
16 Bruno Volkmann Brazil $49.500  
17 Timothy Adams Canada $49.500  
18 Dan Shak USA $43.050  
19 Rodrigo Seiji Brazil $43.050  
20 Tamas Adamszki Hungary $43.050  

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments