News

USA: PokerStars geht in Pennsylvania ans Netz

Kommenden Montag wird PokerStars in Pennsylvania online gehen. Nach der Soft Launch-Phase wird der Poker Room für alle volljährigen Spieler im US-Bundesstaat zugänglich sein.

Wie Katie Kohler für PlayPennsylvania berichtet, steht dem Start von PokerStars Pennsylvania nichts mehr im Wege. Am 4. November wird der Poker Room online gehen und von Mitarbeitern des Pennsylvania Gaming Control Boards (PGCB) einem letzten Test unterzogen werden.

Da das PGCB schon im Vorfeld den Client auf Herz und Nieren prüfte, wird erwartet, dass es nicht lange dauert, bis der Launch auch offiziell über die Bühne geht. Laut PokerFuse wird es Cash Games, Turniere sowie Sit & Gos geben, jedoch vorerst kein Zoom oder die beliebten Spin & Go-Turniere.

Für PokerStars ist es nach New Jersey der zweite US-Bundesstaat, in dem Poker angeboten wird. Die Kanadier sind einen weiten Weg marschiert. Vor zwei Jahren wurde das nötige Gesetz verabschiedet, zehn Monate später annoncierte TSG die Zusammenarbeit mit dem Mount Airy Casino Resort und im Dezember vergangenen Jahres erhielt PokerStars die Lizenz.

Im April dieses Jahres wurde mit dem 15. Juli der Stichtag angekündigt. Der Termin verstrich jedoch, ohne das ein Poker Room online ging. Neben PokerStars haben auch 888poker (Harrah’s Philadelphia) und partypoker (Valley Forge Casinmo Resort) einen Partner.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments