News

PokerStars Pro Chad Brown gewinnt Gulf Coast Championship

Zumeist steht Chad Brown im Schatten seiner Verlobten Vanessa Rousso. Beim $5.150 Main Event der Gulf Coast Championship in Biloxi konnte er wieder einmal zeigen, dass auch er was vom Pokern versteht, und setzte sich im 153 Teilnehmer starken Feld durch.

Zwei Final Tables bei der World Series of Poker 2009, ein Final Table beim Gold Strike Poker Open in Tunica und der Sieg beim $500 Pot Limit Omaha zwei Tage zuvor, an Selbstvertrauen musste es Chad Brwon nicht mangeln, als er an den Start des Main Events in Biloxi ging.

Gespielt wurde über drei Tage, im Pot lagen $683.500. Waren nach dem ersten Tag noch 50 Spieler übrig, so ging es mit den letzten Neun ins Finale an Tag 3. Am Final Table ging es gleich zur Sache und es sollte nicht lange dauern, bis Chad Brown mit Peja Niyaati mit auf einem Board von mit Platz 3 nach Hause schickte. Damit saß er Tyler Smith im Heads-up gegenüber. Die Führung konnte er mit einem grandiosen Call übernehmen. Am Board , Tyler spielte am River halben Pot mit 400k. Brown überlegte, callte mit und tatsächlich hatte Smith nur zu bieten.

Die beiden lieferten sich ein langes Duell, die Führung aber gab Brown nicht mehr aus der Hand. Am Flop kam es schließlich zum Reraise all-in von Chad Brown, Tyler Smith insta-callte mit für den Straight Draw. Das war nicht genug für von Brown, der die Straight schon fertig hatte. Turn und River änderten nichts mehr und Chad Brown sicherte sich den Sieg beim Gulf Coast Championship.

Rang Name Preisgeld
1 Chad Brown $225.567
2 Tyler Smith $124.406
3 Peja Niyati $68.355
4 Ronaldo Romano $54.684
5 Aaron Rhodus $41.013
6 Ron Haveard $34.178
7 David Diaz $27.342
8 Tim Bullard $20.507
9 Christopher O’Rourke $13.671

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Bad Oeynhausen - Blog - 17 Sep 2009
12 Jahre zuvor

[…] PokerStars Pro Chad Brown gewinnt Gulf Coast Championship – Poker … […]