PokerStarsLive

PokerStars Road to PSPC Namur: Marius Oprea holt sich den Platinum Pass

Der Sieg beim € 400 „Road to PSPC“ Event im Grand Casino Namur geht nach Rumänien. Marius Oprea setzte sich im Finale durch und kassierte nach einem Deal € 120.000 Preisgeld und den von PokerStars gesponserten $30.000 Platinum Pass für die PSPC.

2.761 Entries  waren es, die dem Platinum Pass nachjagten. Natürlich ist das Preisgeld relevant, aber bei den PSPC Turnieren hat der gesponerste $30k Platinum Pass für die PSPC auf den Bahamas fast mehr. Die DACHs waren alle auf dem Weg zum Final Table gescheitert, der mit drei Franzosen, zwei Belgiern, zwei Luxemburgern sowie einem Niederländer und einem Rumänen besetzt war.

Die Belgier konnten den Heimvorteil nicht nutzen, schon auf Rang 4 war  für Francois Grossmann Schluss. Nachdem Tane Ayhan auf Rang 3 ausgeschieden war, einigten sich Marius Orpea und Carlo Pinto auf einen Deal. Bei diesem sicherte sich Marius Orpea bereits mit € 120.000 Preisgeld den Löwenanteil, doch um den Platinum Pass wurde noch gespielt. Orpea nutzte seinen Vorsprung und sicherte sich am Ende auch das  Ticket auf die Bahamas.

Neben dem großen Finale ging gestern auch das € 800 Mystery Bounty in die Entscheidung. 644 Entries kamen hier zusammen, € 45.650 warteten auf den Sieger. Als Top Bounties gab es € 25.000. Thore Kunze hatte es als letzter Deutscher an den Final Table geschafft, er landete schließlich auf Rang 5, was ihm € 12.398 bescherte. Der Sieg für € 37.034 ging an den Franzosen Claude Mamalepot nach einem Heads-up Deal mit Dovido Monaco, der ebenfalls € 37.034 mitnahm.

Für 2023 gibt es wieder jede Menge Events in Namur, alle Infos findet Ihr auf pokernamurevent.be bzw. pokerstarslive.com.

 

Rang Name Preisgeld Deal
1 Marius Oprea 130.861 € 120.000 €
2 Carlo Pinto 81.794 € 90.000 €
3 Taner Ayhan 58.422 €  
4 Francois Grossmann 44.938 €  
5 Christophe Colatoni 34.570 €  
6 Joao De Sousa 26.588 €  
7 Rachid Sekkai 20.450 €  
8 Gaetano Moreci 15.732 €  
9 Vincent Touil 12.100 €  
10 Soner Guzel 9.300 €  
11 Benny Kneepkens 9.300 €  
12  Abdessamad Ayyad 7.750 €  
13 Kjell De Meulemeester 7.750 €  
14 Hakim Chniyat 6.452 €  
15  Yves Sergeant 6.452 €  
16 Raynald Coppin 5.382 €  
17   5.382 €  
18   4.488 €  
19   4.488 €  
20   4.488 €  
21   3.742 €  
22   3.742 €  
23   3.742 €  
24 Kevin Boumlik 3.244 €  
25 Bjorn Bouwmans 3.244 €  
26 Samy Barka 3.244 €  
27 Mischa Wieten 3.244 €  
28 Nejamin Reynot 2.820 €  
29 Miroslav Alilovic  2.820 €  
30   2.820 €  
31   2.820 €  
32 Dorian Dlecault 2.452 €  
33 Johannes Everaert 2.452 €  
34 Robert Smith  2.452 €  
35 Pieter Ram 2.452 €  
36 Medhi Malinowski 2.452 €  
37 Rudy Noel 2.452 €  
38 Gregory Lebrun 2.452 €  
39 Dirk Schweitzer 2.452 €  
40 Vu Van Thuy 2.128 €  
41 Sutha Ariyanyagam 2.128 €  
42 Robert Seelen  2.128 €  
43 Dennie Cordromp 2.128 €  
44 Phil Guenzel 2.128 €  
45 Alan Remy 2.128 €  
46 Samuel Robischung 2.128 €  
47 Marc Celie 2.128 €  
48 Andreas Michalopoulos 2.128 €  
49 Micka Muselli 2.128 €  
50 Tonio Ruggiu 2.128 €  
51 Jeffrey Szlanyinka 2.128 €  
52 Ruben Steenhuis 2.128 €  
53 Samir Sayeh 2.128 €  
54 Hamed Bouaia 2.128 €  
55 Tim Lerouge  2.128 €  
56 Roland Kreilein 2.128 €  
57 Thierry Janssens 1.852 €  
58 Antoine Berruel 1.852 €  
59 Nicolas Bokowski 1.852 €  
60 Paul BeccariT 1.852 €  

 


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments