News

Spanien: PokerStars nimmt Casino Games offline

PokerStars.es war die erste Plattform des Poker Rooms, auf der es Casinospiele gab. Nun musste das Unternehmen zurückrudern. Die Regulierungsbehörde fordert, dass Spieler innerhalb der Software leichter auf die Hand History zugreifen können.

Es ist kein wirklich großes Problem, dennoch ein Rückschlag. Nachdem das Online Casino von PokerStars sehr erfolgreich in Spanien gestartet ist und sich einen beachtlichen Marktanteil erkämpft hat, wurden Blackjack und Roulette wieder offline genommen. Als Grund gibt man „kleinere technische Probleme“ an.

Die Dirección General de Ordenación del Juego (DGOJ) hatte bemängelt, dass es für Blackjackspieler keine direkte Hand History-Option innerhalb des Clients gibt. Wann diese Option implementiert ist und Casino Games wieder verfügbar sind, ist unbekannt.

Nachdem PokerStars im vergangenen Oktober mit seinem Casino in Spanien online ging, kündigte man bereits Mitte November eine globale Casinoerweiterung an. Innerhalb der Poker-Community ist dieser Entschluss umstritten.


3 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Kritiker
5 Jahre zuvor

Wurden eigentlich schonmal die Handhistories von einer Vielzahl von Spielern über einen längeren Zeitraum beim Pokern analysiert und lassen sich die Ergebnisse stochastisch erklären? Wäre doch mal eine Doktorarbeit für einen pokerambitionierten Mathematikstudent! Ist sowas eigentlich die Aufgabe einer Regulierungsbehörde? Weiß das jemand mehr?
BTW behaupte ich nicht, dass Onlinespiele „rigged“ sind, da ich selten am virtuellen Filz aktiv bin, aber ich bin trotzdem neugierig.
Gibts eigentlich mit dem Relaunch von Pokerfirma auch eine neu APP, mit der die Kommentare der Artikel und die Chatbox sichtbar sind, was bisher ja nicht der Fall war?

Aufgedeckt
5 Jahre zuvor

Servus Zusammen,

zu dem Thema kann ich was beitragen

ich teile euch das mal mit, da mir bei dem neuen online Casino von Pokerstars etwas aufgefallen ist und zwar Beschiss.
Ich war mit einem anderen an einem Tisch, er hatte 19 (A,8) ich nur 9 (4,5) die bank hatte ein 6 und hat dann ein A gezogen, also Resultat 17 ich verliere und der andere müsste gewinne, da die Bank bei 17 Stoppen muss. Aaaaaber gegen alle Regeln, hat die Bank weiter gezogen, bekommt natürlich eine 4 hatte somit 21 und den anderen auch noch geschlagen. Kooomisch und das dann, wenn er mal viel Geld setzt.
Hier der Auszug aus der Gamelogdatei:

Hand Nr. 201199484: Blackjack-Tisch „Lachesis“ – 07.01.2015 20:12:46 MEZ [07.01.2015 14:12:46 ET]

*** BETTING ***
Platz 1: l2mr??? setzt $15,00

Platz 3: Phoen????? setzt $3,00

*** STARTING HANDS ***
Platz 1: l2mr??? [8c, As]
Platz 3: Phoen????? [4s, 5s]

Dealer: [6d]

*** PLAYING ***
Platz 1: l2mr???
Starthand: [8c, As]
Steht bei 19

Platz 3: Phoen?????
Starthand: [4s, 5s]
Steht bei 9

Dealer:
Starthand: [6d, Ad],
Hit [4c]
Steht bei 21

*** SUMMARY ***
Dealer: [6d, Ad]
Hit [4c]
Steht bei 21
Platz 1: l2mr??? [8c, As]
Steht [8c, As]
Ergebnis: VERLOREN (Einsatz: $15,00, gezahlt: $0,00)

Platz 3: Phoen????? [4s, 5s]
Steht [4s, 5s]
Ergebnis: VERLOREN (Einsatz: $3,00, gezahlt: $0,00)

Fände es super, wenn ihr das alle verbreiten würdet, da Pokerstars bei Blackjack ganz schön bescheißt.

Grüße
Marco

kev
5 Jahre zuvor

an Marco.

Das war alles legitim. Bei 6/As stet das Haus auf einer Soft 17 und muss nochmal ziehen.
Allerdings spreche ich aus Erfahrung. Beim Blackjack geht bei mir der ZocKer durch. Trotz durchaus beachtlicher Gewinne komme ich nie zum Auszahlen und verlier am Ende noch mehr…