Pokerstars

PokerStars WCOOP: 25 Mal Gold für die DACHs

Die PokerStars World Championship of Online Poker (WCOOP) 2021 ist Geschichte. In 102 Events bzw. 306 Turnieren wurden $122.340.165 ausgespielt. 25 Goldmedaillen gingen an die deutschsprachige Community.

Zum Start der WCOOP waren es 102 Events in den Kategorien Low-Medium-High, was 306 Turnieren mit einer insgesamten Preisgeldgarantie von $100.000.000.  Nicht jede Preisgeldgarantie in jedem Event wurde erreicht, dennoch konnte insamt die Garantiesumme mit $122.340.165 deutlich übertroffen werden. Fast unglaubliche 1.428.869 Entries (inklusive 294.277 Re-Entries) wurden verzeichnet. Das $5.200 Main Event hatte mit $10.000.000 die höchste Preisgeldgarantie, aber hier musste man ein wenig zuzahlen. 17 Turniere der WCOOP hatten einen Preispool von $1.000.000 oder mehr.

Die fünf höchten Preispools:
$10.000.000 – WCOOP 91-H: $5.200 NLHE 8-Max, NLHE Main Event
$3.891.500 – WCOOP 91-M: $530 NLHE 8-Max, NLHE Main Event
$3.000.000 – WCOOP 34-H: $25.000 NLHE 8-Max, Super High Roller
$2.014.550 – WCOOP 91-L: $55 NLHE 8-Max, NLHE Main Event
$1.930.000 – WCOOP 63-M: $1.050 NLHE 8-Max, PKO

Wie man es von PokerStars gewohnt ist, legte man auch gewaltige Teilnehmerzahlen vor. Mit Abstand das größe Event war das $5,50 NLH Phasenturnier (#1-L) mit dem die WCOOP eröffnet wurde.

Die fünf größten Teilnehmerfelder:
141.219 – WCOOP 01-L: $5.50 NLHE Phase event
45.743 – WCOOP 01-M: $22 NLHE Phase event
40.291 – WCOOP 91-L: $55 NLHE 8-Max, NLHE Main Event
27.906 – WCOOP 94-L: $11 NLHE 8-Max, PKO, Series Saver
22.966 – WCOOP 67-L: $11 NLHE PKO

Bei den Top-Gewinnern waren die DACHs dieses Jahr nicht dabei, obwohl sie einige Male auch bei den High Roller Turnieren weit vorne mitmischten.

$1.499,942 – CrazyLissy – WCOOP 91-H: $5.200 NLHE 8-Max, NLHE Main Event
$657.557 – kZhh – WCOOP 34-H: $25.000 NLHE 8-Max, Super High Roller
$549.008 – festen x – WCOOP 91-M: $530 NLHE 8-Max, NLHE Main Event
$331.495 (inkl. Bounties)– Bruno “great dant” Volkmann – WCOOP 63-H: $10.300 NLHE 8-Max, PKO, High Roller
$308.556 – Andras “probirs” Nemeth – WCOOP 92-H: $10.300 PLO 6-Max, PLO Main Event

Yuri "theNERDguy" Martins
© Kenneth Lim / PokerStars

Es gab einige mehrfache Titelgewinner, wobei hier sich vor allem Talal “raidalot” Shakerchi (UK) und Yuri “theNERDguy” Martins Dzivielevski (Brazil) mit jeweils drei Titelgewinnen hervor getan haben. Beeindruckend ist aber auch, dass Yuri auch letztes Jahr drei Titel holen konnte. Unter den zweifachen Gewinnern war als einziger DACH-Vertreter Dinesh „NastyMinder“ Alt. Joao “Naza114” Vieira (Netherlands) konnte zwei Siege einfahren und wurde zudem auch noch zwei Mal Runner-up, Pedro “pvigar” Garagnani (Brazil) siegte einmal, wurde aber gleich drei Mal Zweiter. Gladi3, Christian „WATnlos“ Rudolph und Daniel „SmilleThHero“ Smiljkovic konnten jeweils einen Sieg einfahren und einmal Platz 2 einfahren, womit sie sich auf dieselbe Stufe wie unter anderem Andreas „probirs“ Nemeht (Ungarn), Jans „Graftekkel“ Arends (Niederlande) oder auch Pablo „pabritz“ Brito stellen. Paul „pauL€FauL“ Höfer holte keinen Sieger, wurde aber zwei Mal Runner-up.

In der Länderstatistik waren es einmal mehr die Brasilianer, die mit 57 Titelgewinnen die Nase vorne hatten und zwar sehr deutlich vor den Russen mit 37. Die DACH-Community holte insgesamt 25 Titel – 16 gingen nach Österreich, acht nach Deutschland und noch einer in die Schweiz. Außerdem schrammte man auch 29 Mal am Titel vorbei (18 x Österreich, 10 x Deutschland, 1 x Schweiz).

Das Overall-Leaderboard der WCOOP sicherte sich Talal „raidalot“ Shakerchi, der Ukrainer ekvilibryst siegte im Low Ranking, wobei renemastermi als bester Deutscher auf Rang 3 kam und auch in der Gesamtwertung mit Rang 14 die beste DACH-Platzierung erzielte. Der Russe FONBET_RULIT sicherte sich die Medium Wertung, das High Leaderboard natürlich Talal Shakerich vor Yuri Martins Dzivielevski.

Weitere Statisktiken rund un die WCOOP findet Ihr im Pokerstars Blog.

 PokerStars WCOOP 2021
Datum: 22. August – 15. September
Buy-In: $5,50 – $
GTD: $100.000.000

Schedule: –>> click


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments