Pokerstars

PokerStars WCOOP: Servercrash zerstört den Main Event Sunday

So hätte der gestrigen große Sonntag der PokerStars World Championship of Online Poker (WCOOP) 2022 nicht laufen sollen. Technische Probleme sorgten für den Abbruch aller Turniere.

Die Main Events hatten noch gar nicht richtig begonnen, die Teilnehmerzahlen aber bereits richtig gut. Zunächst wurden die Turniere pausiert und man hoffte noch auf eine Fortsetzung.

Bald aber war klar, dass nichts zu retten war und die Absage aller Turniere wurde bekanntgegeben. Alle Turniere sind auch schon entsprechend der Cancellation Policy abgewickelt.

Die technische Pause dauerte fast die ganze Nacht und entsprechend verärgert sind die Spieler. Aber wie man PokerStars kennt, wird es einen Ersatz für die Turniere geben, noch ist aber nicht bekannt, wie man weiter vorgeht. Heute stehen die geplanten Turniere und auch Phase 2 von Event # 1 ($5,50/$22/$109) auf dem Spielplan.Alle Turniere und dazugehörigen Satellites findet Ihr in der PokerStars im Tab „WCOOP 2022“.

PokerStars WCOOP 2022
Datum: 4. – 28. September
Events: 322
Buy-Ins: $5,50 – $25.500
Schedule ->> click

 

 

 


26 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Nunja
2 Monate zuvor

Also, dass die Teilnehmerzahlen „bereits richtig gut“ waren, davon kann keine Rede sein. Gerade mal die Hälfte der garantierten Preispools waren erreicht, obwohl noch 22h eine späte Anmeldung möglich war.

Ich habe gestern Abend noch Lex Veldhuis auf Twitch gesehen, als er dort Unterstützung geben wollte und dabei jeden kritischen Kommentar abgebügelt hat, als wäre es eine Verschwörungstheorie.

Die Sache ist die, dass es durchaus in Pokerstars‘ Interesse ist, Turniere durch „technische Probleme“ zu beenden, wenn der garantierte Preispool nicht erreicht wird/ werden kann, da der „chop“ wie folgt läuft: 50% des Pools + 50% ICM Aufteilung.

Pokerstars teilt hier allerdings NICHT den garantierten Pool (z.B. 2.5m bei dem 109er), sondern die erreichten buy-ins des Turniers, also in dem Fall von dem 109 buy-in: 1.4m, da es noch eine 22h dauernde späte Anmeldung gegeben hat.

Dies ist sicherlich korrekt (oder auch nicht), aber es bleibt dabei, die garantierte Summe von 2.5m wurde/ wird nicht erreicht, dann kann ich mich als Anbieter immer darauf berufen, dass es „technische Schwierigkeiten“ gegeben hat, wenn ich sehe, dass ich den garantierten Pool nicht zusammen bekomme und dann nur durch die buy-ins ERREICHTEN Pool aufteilen muss.

So oder so, ein Beigeschmack bleibt.

Nunja
2 Monate zuvor

Inwiefern?

Nunja
2 Monate zuvor

Diese Theorie ist allerdings ebenso spekulativ.

  1. Der „Image-Schaden“ lässt sich nicht beziffern, im Gegensatz zu dem Millionenverlust bei einem großen Overlay (dem 10k ME z.B.).
  2. Dies dementiert nicht meinen Erklärungsansatz in unseren Beispiel, dass PS da mal mehr ausgezahlt hat bei einer anderen Gelegenheit, als es keine späte Anmeldung gab (wie hoch war der Betrag?).
  3. Wie gesagt, dies hat damit nichts zu tun, wenn ich einen Millionenverlust dadurch wettmachen kann.
  4. Ob „weniger Schaden“ oder auch nicht, dies ist mir zu spekulativ und wir müssen mutmaßen.

Die einfachste Erklärung ist allerdings (ich möchte dies eher verstanden wissen als eine Kritik an den Auszahlungsregeln), dass – wenn ich sehe, dass ich 2-4 Mio. Verlust machen kann – ich immer diese Möglichkeit habe, darauf zu „reagieren“, es ist einfach zu offensichtlich, dass es bei diesen hohen Beträgen und damit Verlust passiert ist.

Dies ist kein Beweis o.ä., aber die von dir o.g. Punkte können diesen Erklärungsansatz nicht einmal ansatzweise zurückweisen.

Was die späte Anmeldung anbelangt und dass sie länger hätten warten sollen…etc., ich denke, ich gehe da eher auf Nummer sicher, wenn ich sehe, dass ich ein 10k 6m garantiertes Event habe und gerade mal die Hälfte des PP erreiche und sehe, dass da jetzt seit 1h nicht mehr viel passiert ist (was neue Spieler anbelangt)…etc.

Aber darauf möchte ich nicht unbedingt hinaus, wichtiger ist mir, darauf hinzuweisen, dass es immer dieses Problem geben wird, garantierte Summe – Serverausfall – Auszahlung der bloßen Summe durch errichten Buy-ins.

So oder so, hier liegt das Problem für uns Spieler!

Eric
2 Monate zuvor
Reply to  Nunja

für mich sind das hier Verschwörungstheorien.

ich bin selber Unternehmer und kein Unternehmer würde seinen eigenes Image dermaßen sabotieren. Die Verluste die durch den Imageschaden entstehen sind weitaus größer als der reine monetäre Verlust der durch Overlays gegeben ist.

Die aufsteigende Konkurrenz durch GG, als auch ACR im europäischen Raum und damit die Abwanderung der Spieler wäre ein viel bedeutsamer Verlust als der Verlust von x Millionen Dollar den Stars ohnehin schnell wieder inne hat.

man sollte sich eher fragen ob es nicht eine Sabotage und ein Angriff auf die Server von Außen war, als zu mutmaßen, dass Stars absichtlich Serverprobleme verursacht.

Eine doofe Situation für alle Beteiligten, egal ob Spieler oder Provider

Det Pokerspieler
2 Monate zuvor
Reply to  Eric

Ich denke das ihr alle nicht versteht das poketstars Ruf schon vor lange Zeit ruiniert wurde sieht man ja an die spieler Zahl pokerstars ist am sterben und viele verteidigen pokerstars als wären sie von Gottes Gnaden einfach nur lächerlich

Worldchanp
2 Monate zuvor
Reply to  Nunja

Größter Schwachsinn den ich je gelesen hab

Nunja
2 Monate zuvor

Nur noch kurz: Dein Argument ist richtig, dass die späte Anmeldung noch offen gewesen ist und der garantierte PP hätte erreicht werden können.

Nur muss auch hier angemerkt werden, dass PS allein sieht welche Spieler (oder besser: wie viele) auf der Seite aktiv sind und das Event spielen werden (sie gestalten z.B. das 10k ME 6m garantiert ja auch danach).

Dass bei der bisherigen WCOOP overlays erreicht wurden war sicherlich zu verschmerzen, da die Events nicht so groß waren…allerdings nicht bei einem Event, das ein 2m overlay hat/ haben wird!

Kurz: PS selbst hat den Überblick und entscheidet.

Standard
2 Monate zuvor
Reply to  Nunja

Es gab seit Bestehen von Pokerstars noch kein Main Event einer Serie, wo nicht die GTD zumindest knapp erreicht wurde, oft war es sogar weit darüber.
Anzunehmen, dass sie nicht in der Lage sind, bei der Planung zu wissen, wo sie ungefähr landen, ist abwegig, auch wenn es spannender ist als schnöde Serverausfälle, die immer wieder über die Jahre waren, auch an normalen Tagen.
Und ja, ich halte die GTD-Abstimm-Abteilung für kompetenter als deren IT (oder sie haben mehr Budget).

Naja
2 Monate zuvor

Naja, es ist schon seltsam, dass alle Spiele unterbrochen wurden, aber Einzahlungen immernoch problemlos möglich waren. Ich finde deine Ansichten etwas zu blauäugig, aber jede Diskussion ist sowieso hinfällig, weil niemand ändern kann was passiert ist. Ich werd mich jedenfalls ab jetzt von PS fern halten und nur noch bei GG Poker spielen. Jeder wie er möchte.

Naja
2 Monate zuvor

Richtig. Und wie passt das mit den „technischen Problemen“ an den Servern zusammen? Zumal gerade mal um die 90k Spieler auf den Servern unterwegs waren. Bin mal auf das ausführliche Statement von PS gespannt.

Rentner
2 Monate zuvor

PokerStars wird Ein- und Auszahlungen nicht auf den gleichen Servern verarbeiten, auf denen die Turniere laufen. Das dürfte schon aus Sicherheitsgründen völlig getrennt sein. Dass, die Zahlungen noch möglich sind, bedeutet also recht wenig.

corrado
2 Monate zuvor
Reply to  Nunja

auf stars kurz vor dem Absturz 88k user online .. auf GG zur selben zeit fast 300k 😀 ich glaub bei GG hat die Teppichabteilung gestern hart gefeiert :p

Manuel
2 Monate zuvor

Selbst wenn es ein overlay gegeben hätte (wovon ich nicht ausgehe, da fast alle vorherigen Events keins hatten), ist der Imageschaden viel höher.

P.S.: aktuell ist wieder der Server down, obwohl kein wcoop Event läuft. Da scheint es massive Probleme zu geben.
Vielleicht sollten die Jungs der IT erstmal auf Nummer sicher gehen, bevor man wieder alles öffnet….siehe aktuell.
Das nervt nämlich wirklich

Naja
2 Monate zuvor
Reply to  Manuel

Ich seh schon kommen, dass die Phase 2 Turniere heute Abend auch nicht stattfinden werden. Alles sehr blöd gelaufen für PS…

Serge
2 Monate zuvor
Reply to  Naja

Ich finde die Argumente von nunja/naja recht plausibel!
Was nicht heißt das die anderen Argumentationen hanebüchen sind 😉
Was die Kassenfunktion angeht, denke ich das diese eine eigene securitybridge haben und es deshalb möglich ist es noch zu benutzen.

Achim
2 Monate zuvor
Reply to  Naja

Zumal es kein Phase 1 mehr gibt, es wird aktuell eines angeboten welches aber schon um 4:30 in der Nacht stattfand. da stimmt immer noch was nicht. Aktuell auch kein Satellite spielbar fürs 109er heute abend. erst ab 18:30. Die müssten doch zumindest den ganzen tag noch laufen. irgendwas läuft noch krumm.

Achim
2 Monate zuvor
Reply to  Manuel

Hab gerade geschrieben, dass da eventuell noch was krumm läuft, da im Moment keine Sats laufen und Phase 1 auch rum ist. Ist aber geplant so. PS legt erst ab 18:30 wieder los, wohl damit sie vorher alles auf Nummer sicher stellen können.

ps.png
Matze
2 Monate zuvor

Bin selber betroffen und glaube nicht daran das PS dies bewusst fabriziert hat. Bin maximal verärgert da in zwei Main events drin mit tollen Strukturen, Wochen drauf hingefiebert. Aber der Imageschaden ist weit höher als mögliche Overlays an die ich persönlich auch nicht im großen Ausmaß glaube, es gab bis zu 3 Reentry Optionen und die Overlays, wenn es überhaupt welche gegeben hätte, wären bis Montag Abend geringer gewesen als hier beschrieben / erwartet/behauptet. Es ist einfach sehr ärgerlich, aber Technik versagt oder ggf. Hackerangriffe sind nunmal in unserer heutigen Zeit vorhanden

bluelu
2 Monate zuvor

Ich war auch dabei.
Es hat schon einen miesen Nebengeschmack. Dennoch – Pannen können passieren.
Man sollte den Main event nochmals neu terminierren.
Wäre ja auch wirklich komisch den WCOOP ohne den Main event einfach so aufzuhören.

Was ich von Pokerstars nicht verstehe, ist ihre defensive Informationspolitik.
Die hätten ruhig etwas unternhmen können um die Teilnehmenden zu beruhigen.

phillo283
2 Monate zuvor

Ich spiele seit 13 Jahren bei Stars. Gab auf keiner anderen Seite so wenig Crashs in der Zeit, Auszahlung klappt immer in 24h im Gegensatz zu GG oder Party und die Garantien bei ME wurden in der scoop und wcoop zu 99% immer erreicht. War einfach Pech. Fragt mal GG bei ihrer ersten WSOP online. 10 Tage servercrash jeden Tag.

Achim
2 Monate zuvor
Reply to  phillo283

Wo du es ansprichst. die Servercrashs begannen tatsächlich in meinen Augen zunächst bei GG und der WSOP. Schon die nächste Serie von PS hatte dann auch die Crashs, vorher hatte ich das seit 2009 nicht. Abgesehen vom Weltrekordversuch mit 150.000 (oder waren es 300.000?) Playern in einem Turnier bei PS, aber da crashte es nicht sondern es hat schon mal ne Stunde gedauert bis alle drin waren. Glaube jetzt nicht an einen Fight der beiden, aber der Gedanke kommt mir jedesmal wenns wieder kracht.

Nico
2 Monate zuvor

So geil wie jeder versucht aus nem einfachen technischem problem ( was durchaus mal passieren kann) eine theorie aufstellt wie er betrogen wurde oder stars versucht die spieler auszunehmen, akzeptiert es doch einfach, es finden jedn tag genug turniere statt und jedes jahr genug events.zudem stars genug verdient , was wollen die mit läppischen overlays, cash games , wetten und casinogames bringen viel mehr geld ein.

Nico
2 Monate zuvor

Keiner von uns hat einen einblick und infos, hauptsache erstmal theorien und hypthesen aufstellen ohne hintergrundwissen zu haben. Ein spiegelbild aus unseren gesellschaftlichen themen. Informiert euch vorher bevor ihr kommentare abgebt und forscht nach bevor ihr theorien aufstellt