Partypoker

POWERFEST: Der Sieg beim Main Event geht nach Peru

Der Sieg beim $1.050 Main Event des partypoker POWERFEST geht an Diego Cuellar, der sich nach einem Deal über $173.866 freuen konnte.

Von den 1.703 Entries waren noch neun Spieler übrig, die DACHs alle ausgeschieden. Alle hatten $20.684 sicher, der Final Table war international besetzt, auf den Sieger warteten $267.356. Diego Cuellar war der Chipleader und er sollte am Ende auch als Sieger vom Tisch gehen, allerdings nicht mit dem vollen Preisgeld. Zu vierte wurde gedealt und so konnte sich Chanracy Khun als Vierter über bereits $151.489 freuen. Karolis Sereika nahm Rang 3 für $161.316 und Runner-up Jamie O’Connor kassierte schließlich $168.660. Sieger Cuellar konnte $173.866 holen.

Diego Ventura belegte beim Main Event Rang 5 für $56.144, außerdem war er auch im Finale beim $1.050 Second Chance mit dabei. Hier waren es noch 23 Spieler im Finale, darunter Stefan Schillhabel, Martin Mulsow und Leon Sturm. Die Ausbeute der DACHs fiel dann nicht ganz so gut aus, Martin (13) und Stefan (12) verpassten den Final Table und nahmen je $2.713 mit. Leon kam an den Finaltisch, ging aber gleich wieder mit Rang 9 für $3.867. Auch Diego Ventura schaffte es im zweiten Finale nicht, hier konnte er nur Rang 10 ($3.266) holen. Der Sieg für $29.879 ging schließlich an Georgi Sandev, der sich im Heads-up mit Viktor Ustimov ($28.616) auf einen Deal geeinigt hatte.

Das Powerfest ist zu Ende, im Mai dreht sich alles um die WPT Online Series. Alle Turniere und Satellites findet Ihr im partypoker Client im „WPT“ Tab.

partypoker POWERFEST

Datum: 9. bis 27. April
Events: 32 (66 Turniere)
Buy-Ins: $1,10 bis $25.000

—> partypoker POWERFEST Schedule


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments