WPT

Prominentes Schaulaufen bei der WPT Paris

Viele Pros übersiedelten direkt von der Cote d’Azur in die französische Hauptstadt um am € 7.500 Championship Event der World Poker Tour (WPT) des Grand Prix de Paris teilzunehmen. 96 Spieler nahmen gestern an den Tischen Platz, sieben Levels später konnten nur noch 51 Spieler Chips eintüten.

PartyPoker Pro Marvin Rettenmaier feierte gestern Geburtstag und hoffte natürlich auf Geschenke am und abseits des Tisches. Fabian Quoss, Igor Kurganov, Dominik Nitsche, Marko Neumann und Philipp Gruissem waren ebenfalls am Start und nahmen es unter anderem mit Theo Jorgensen, Vanessa Selbst, Jason Mercier, Guillaume Darcourt, Roberto Romanello, David Benyamine, Juha Helppi, Jonathan Duhamel, Nicolas Levi, Dan Smith, Erik Cajelais, Tony G. und dem Titelverteidiger Matt Waxman auf.

Wie schon die anderen Championship Events hat man auch im Aviation Club de France die Möglichkeit des Re-Entry an Tag 1b und davon müssen einige der Big Names Gebrauch machen. Roberto Romanello musste schon früh gehen, Casey Kastle verabschiedete Guillaume Darcourt. Will Failla freute sich, dass er mit seinen Pocket 4s das Set floppte und mit der zweiten am Turn das Full House traf. Die Freude fand aber ein abruptes Ende, als Jason Mercier ihm Pocket 7s für Quads zeigte. Vanessa Selbst setzte auf einen Straight Draw und stolperte über ein Full House, Michael Mizrachi stolperte mit Queens über Pocket 8s, da sein Gegner die traf.

Fabian Quoss bekam zur Begrüßung gleich mal die Asse und auch noch einen Gegner, der mit all-in war. Das Board änderte nichts und kaum hatte Fabian seinen Platz eingenommen, hatte er auch schon verdoppelt. Marko Neumann verabschiedete Dan O’Brien, der am Board mit zwar den Drilling hielt, aber Marko mit Pocket 3s das Full House.

Scott Seiver limp-raiste vor dem Flop und bekam noch zwei Caller. Am Flop spielte er an und wurde noch von einem Spieler bezahlt. Am Turn check-raiste der Caller und Scott Seiver ging mit seinen Kings all-in. Der Caller callte natürlich – mit für die Straight und Scott Seiver musste gehen. Der Caller war Jacques Enjoubault, der nach dieser Hand rund 170k vor sich stapelte. Enjoubault baute sein Stack bis zum Ende des Tages noch weiter aus und ist der Chipleader mit 225.200.

Den Deutschen erging es gut, Dominik Nitsche ist auf Rang 7, auf den Plätzen 10-12 sind Fabian Quoss, Marko Neumann und Philipp Gruissem im Pulk zu finden. Marvin Rettenmaier brachte es auf 55.200 und liegt im Average, Igor Kurganov mit 33k ein wenig zurück.

Heute um 15 Uhr startet Tag 1B und die meisten ausgeschiedenen Spieler von Tag 1A wird man heute wieder an den Tischen treffen. Die Coverage findet Ihr unter www.wpt.com.

SURNAME NAME  CHIPS TABLE SEAT
Enjoubault Jacques 225.200 10 5
Lellouche Antony 178.275 12 6
Yaiche Basil 142.475 18 4
Heinanen Pasi 100.500 12 5
Helppi Juha 96.200 15 2
Jorgensen Theo 77.000 9 6
Nitsche Dominik 71.200 8 6
Seidman Andrew 69.875 12 7
Bonomo Justin 69.725 15 7
Quoss Fabian 69.675 4 7
Neumann Marko 69.000 8 5
Gruissem Philipp 67.875 17 2
Scott Kara 67.200 3 3
Edery Guillaume 64.225 4 1
Wade Tristan 64.000 7 7
Djorno Dan 63.925 5 6
Levi Nicolas 62.925 15 6
Kastle Casey 62.900 11 2
Coranson Fred 62.025 9 3
Cheong Kyle 58.350 5 7
Serock Joseph 55.850 3 5
Admas Timothy 55.600 15 5
Rettenmaier Marvin 55.200 7 3
Dragar Peter 55.175 5 1
Duhamel Jonathan 52.925 17 3
Petit Thomas 51.600 4 3
Rossiter Jeffrey 44.600 12 1
Caprioli Rodrigo 43.900 3 6
Daya Adam 43.425 5 4
Boyard Sébastien 43.150 17 1
Terry Todd 40.975 17 5
Ktorza Philippe 40.150 16 1
Cajelais Erik 38.675 9 2
Waxman Matthew 37.900 7 1
Makhtev Anzor 37.875 9 5
Collin Bryan 34.450 11 3
Kurganov Igor 33.000 9 7
Sanioglu Ekrem 32.275 7 5
Abolo Naji 32.000 18 5
Cates Daniel 31.225 17 6
Cassagne Tristan 30.375 11 1
Ouin Jordane 30.300 18 3
Kitai Davidi 28.925 15 1
Chabot Cyrille 28.150 5 3
Pommier Christophe 27.700 9 1
Confino Alain 26.675 6 3
Hairabedian Roger 25.500 8 2
Mercier Jason 20.425 16 2
Lichtenberger Andrew 15.975 8 7
Sinnathamby Rabythas 14.450 8 1
Halimi Guy 2.400 3 1

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments