PokerStarsLive

PSC Barcelona: Ronny Kaiser bezwingt Markus Dürnegger bei den High Rollern

0

Einen deutschsprachigen Doppelerfolg gab es beim € 10.300 High Roller Event der PokerStars Championship Barcelona. Im Heads-up setzte sich am Ende Ronny Kaiser gegen Markus Dürnegger durch und sicherte sich den Sieg für € 735.000.

34 Spieler gingen angeführt von Ronny Kaiser in den Finaltag. Viele deutschsprachige waren noch mit dabei. Aufgrund der noch immer hohen Spielerzahl gab es zum Start des Tages für die Spieler die Wahl zwischen einer Levelkürzung auf 50 Minuten oder sechs Levels à 60 Minuten und danach 45 Minuten Levels. Die Mehrheit entschied für die zweite Variante und so ging es zunächst mit 60 Minuten Levels los.

Christoph Vogelsang konnte Francis-Nicolas Bouchard nach Hause schicken und auch Stefan Schillhabel machte Boden gut, als er mit dem Flush glücklich gegen Kings verdoppeln konnte. Franz Ditz verabschiedete Nicolas Chouity, während Jens Lakemeier mit gegen von Christopher Kruk am Board das Nachsehen hatte. Für Christoph Vogelsang kam das Aus in zwei Händen. Zunächst musste er viele Chips an Jakub Michalak abgeben, gleich danach war er mit gegen die Jacks von Christopher Kruk all-in und verfehlte das Board.

Pascal Hartmann verdoppelte dann gegen Jake Cody, der dann seinerseits short mit Pocket 8s gegen die Kings von Franz Ditz lief und Feierabend hatte. Stefan Schillhabel flippte sich mit gegen die Queens von Markus Dürnegger aus dem Turnier.

Als es mit 16 Spielern an die letzten beiden Tische ging, waren es immerhin noch vier Deutsche, ein Österreicher und ein Schweizer. Pascal Hartmann musste dann aber gleich mit Rang 16 gehen, als er zunächst seine Queens gegen gefloppte Two Pair verlor und dann den Rest an Oliver Weis abgeben musste. Marius Gierse hatte ebenfalls Feierabend, er verabschiedete sich short mit gegen von Markus Dürnegger.

Oliver Weis konnte mit Parker Talbot mit nach Hause schicken, während sich Markus Dürnegger die Chips von Christopher Kruk holte. Er konnte dann auch Sam Grafton eliminieren und mit zehn Spielern ging es in die zweite Pause des Tages. Der Final Table war hart umkämpft und schließlich war es Oliver Weis, der mit gegen von Ronny Kaiser das Nachsehen hatte. Als Chipleader ging nun Ronny auch an den Final Table, hinter ihm lag Markus Dürnegger, Franz Ditz war im Mittelfeld.

Quan Zhou gab gleich seine Chips mit den Queens an Jakub Michalak mit ab, gleich danach eliminierte Markus Dürnegger mit Luis Rodriguez Cruz mit . Mit konnte Ronny Kaiser am Flop das Ass treffen und Emil Patel mit den Königen auf Rang 7 nach Hause schicken. Auch Markus Dürnegger traf mit und schickte Jakub Michalak mit den Jacks vom Tisch.

Noch vor der Dinnerbreak erwischte Ronny Kaiser mit der Straight noch Georgios Sotiropulos und ging nun auch als Chipleader in die Pause. Markus Dürnegger war ihm dicht auf den Fersen, Benjamin hatte doch schon Rückstand und Franz Ditz war der Shortstack. Gleich nach der Pause konnte Franz verdoppeln, war dann aber gleich wieder mit gegen von Benjamin Pollak all-in. Der Flop brachte gleich den Flush für Pollak und Platz 4 für Franz Ditz.

Zu dritt konnte man sich schnell auf einen Deal einigen, nur € 10.000 blieben im Pot.
Ronny Kaiser  € 725.000
Markus Dürnegger € 729.299
Benjamin Pollak € 688.701

Die Leveldauer wurde drastisch verkürzt und so ging es nun rasch zur Sache. Am Turn war Benjamin Pollak mit gegen die Kings von Markus Dürnegger all-in, der River änderte nichts und man war im Heads-up. Markus hatte knapp die Führung übernommen und baute den Vorsprung rasch aus. Dann aber konnte Ronny mit der Straight glücklich verdoppeln und gleich darauf verdoppelte er dann mit :gegen zurück zur Führung. Dieses Mal zog Ronny davon, doch auch Markus konnte wieder aufschließen. Die beiden entschieden sich dann irgendwann, blind all-in zu gehen und hier war es Markus, der mit gegen von Ronny die Straße am Board traf und verdoppelte. In der zweiten Hand fand Markus , Ronny . Das Board änderte nichts und damit war Ronny Kaiser der High Roller Champ für € 735.000.

Position  Name  Country  Status  Prize   
1 Ronny Kaiser Switzerland   € 1.036.800 € 735.000
2 Markus Dürnegger Austria   € 650.500 € 729.299
3 Benjamin Pollak United Kingdom € 465.700 € 688.701
4 Franz Ditz Germany   € 363.100  
5 Georgios Sotiropoulos Austria   € 284.700  
6 Jakub Michalak Poland   € 223.700  
8 Luis Rodriguez Cruz Spain   € 115.600  
9 Quan Zhou China   € 91.300  
10 Oliver Weis Germany PokerStars Player € 75.100  
11 Sam Grafton United Kingdom € 75.100  
12 Christopher Kruk Canada   € 63.750  
13 Parker Talbot Canada   € 63.750  
14 Marc-olivier Perrault Canada   € 55.640  
15 Marius Gierse Germany PokerStars Player € 55.640  
16 Pascal Hartmann Germany   € 49.150  
17 Alexandre Reard France   € 49.150  
18 Fabrice Maltez France   € 43.750  
19 Sergio Cabrera United Kingdom € 43.750  
20 Boris Kolev Bulgaria   € 43.750  
21 Joaquin Walter Uruguay   € 38.350  
22 Tomi Brouk Finland   € 38.350  
23 Stefan Schillhabel Germany   € 38.350  
24 Ihar Soika Belarus   € 32.950  
25 Conor Beresford United Kingdom € 32.950  
26 Davide Marchi Italy   € 32.950  
27 Jake Cody United Kingdom PokerStars Player € 32.950  
28 Christoph Vogelsang Germany   € 28.630  
30 Nicolas Chouity Lebanon   € 28.630  
31 JC Alvarado Mexico   € 28.630  
32 Shawn Buchanan Canada PokerStars Player € 25.380  
34 Timur Margolin Israel   € 25.380  
35 Kyle Bowker United States € 25.380  
36 Gianluca Bernardini Italy   € 25.380  
37 Francois Evard Switzerland   € 25.380  
38 Ionut-flavius Voinea Romania   € 25.380  
39 Toby Lewis United Kingdom € 25.380  
40 Steve O`dwyer Ireland PokerStars Player € 22.150  
41 Samu Riihela Finland   € 22.150  
42 Emin Aghayev Monaco   € 22.150  
43 Julian Stuer Austria   € 22.150  
44 Christopher Chaudey France   € 22.150  
45 Stoyan Obreshkov Bulgaria   € 22.150  
46 Alexander Roumeliotis Sweden   € 22.150  
47 Frank Williams United Kingdom € 22.150  
48 Nan Hong China   € 22.150  
49 Ari Engel United States € 22.150  
50 Mikalai Vaskaboinikau Belarus   € 22.150  
51 Jasper Meijer Van Putten Netherlands € 22.150  
52 Terry Leon Schumacher Belgium   € 22.150  
53 Ognjen Sekularac Serbia   € 22.150  
54 Felipe Darsa Boianovsky Brazil   € 22.150  
55 John Juanda Indonesia   € 22.150  
56 Sergey Tikhonov Russian Federation € 20.000  
57 Tom-aksel Bedell Norway   € 20.000  
58 Rafael Da Silva Moraes Brazil   € 20.000  
59 Shiguang Zeng China   € 20.000  
60 Marc-andre Ladouceur Canada   € 20.000  
61 Adrian Mateos Spain   € 20.000  
62 Philipp Gruissem Germany   € 20.000  
63 Omar Lakhdari France   € 20.000  
64 Moritz Dietrich Germany   € 20.000  
65 Vladimir Troyanovskiy Russian Federation € 20.000  
66 Nicola D`anselmo Italy   € 20.000  
67 Kacper Pyzara Poland   € 20.000  
68 Andrew Chen Canada PokerStars Player € 20.000  
69 Benjamin Tollerene United States PokerStars Player € 20.000  
70 Christian Jeppsson Sweden   € 20.000  
71 Zhong Chen Netherlands € 20.000  
72 Benny Spindler Germany   € 18.400  
73 Pascal Pflock Germany   € 18.400  
74 Rui Neves Ferreira Portugal   € 18.400  
75 Govert Metaal Netherlands € 18.400  
76 Georgios Vrakas Greece   € 18.400  
77 Gianluca Speranza Austria   € 18.400  
78 Michał Ozimek Poland   € 18.400  
79 Jan-eric Schwippert Germany PokerStars Player € 18.400  

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT