Casinos Austria

Punkte sammeln für die ALPS Poker Tour

Die CAPT Innsbruck und das Hamburg Poker Masters stehen vor der Tür und damit heißt es auch wieder Punkte sammeln für die ALPS Poker Tour powered by bwin.party. Denn schließlich geht es bei der Gesamtwertung um zusätzliche Preise im Wert von rund CHF 50.000.

Aktuell liegt Vinicio D’Angelo an der Spitze des ALPS Rankings, aber das könnte sich schon in den nächsten beiden Wochen ändern. Das Main Event der CAPT Innsbruck, das am 19. und 20. Mai mit einem Buy-In von € 2.000 gespielt wird, und das Main Event des Hamburg Poker Masters mit einem Buy-In von € 1.500 sind nämlich die nächsten beiden Stopps der ALPS Poker Tour. Da Hamburg doch relativ weit weg ist von den Alpen, wird das Hamburg Poker Masters auch doppelt für die Punktewertung gezählt.

Punkte bekommt man zudem nicht nur, wenn man sich in den Geldrängen platziert, sondern bereits für das Erreichen der Top 50. Einzige Voraussetzung, um in die Wertung aufgenommen zu werden, ist die Bereitschaft seinen vollen Namen bekannt zu geben. Wer anonym bleiben will, ist vom Ranking ausgeschlossen.

Warum man seinen Namen nennen sollte, liegt bei der ALPS Poker Tour aber auf der Hand. Die Wertung erfolgt zusätzlich zu den Events ohne das Entstehen weiterer Kosten. Wer das Ranking gewinnt, der fliegt zum WSOP Main Event 2013, der Zweitplatzierte darf sich über ein Package für die Poker EM 2013 freuen. Der Drittplatzierte nimmt immerhin noch ein Package für die Schweizer Meisterschaft im No Limit Hold’em. Zudem spielen die Plätze 4 bis 40 um WSOP Side Event und Schweizer Meisterschaft Packages.

Die aktuelle Wertung und welche Events zur Tour zählen, findet Ihr unter www.alpspokertour.com.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments