News

Push or Fold als neuer Trend bei 888poker

Deepstack Poker wird geliebt, aber manchmal will man doch auch den schnellen Ausgleich dazu und ein wenig Spaß haben, der wenn möglich auch nicht viel kostet. 888poker erhöht den Funfaktor damit, dass man die „Push or Fold“ Tische installiert hat. Ab 1c/2c kann man den Tischen gamblen.

Was „Push or Fold“ heißt, kann mit Deepstack nichts zu tun haben. Bei den Turnieren stand mal das Super-Turbo-Format „Mad Tilt All-in“ für die kurzweilige Unterhaltung, bei 888poker ist es jetzt eben PoF. Mit maximal fünf BBs kann man sich an die Tische einkaufen, die Limits liegen zwischen 1c/2c und $100/200. Wie der Name schon sagt, gehen an diesen Tischen entweder alle Chips in die Mitte oder man foldet die Hand. Ein „schauen wir mal den Flop an“, gibt es bei dieser Variante nicht.

Die High Stakes Pros spielen zwischendurch immer wieder Flips und fünf- oder sechsstellige Beträge. Bei 888poker kann man das schon ab den Micro-Limits. Mit Strategie hat es nichts zu tun und pokern lernt man dabei auch nicht, aber man kann ein bisschen Spaß haben. Und manchmal kann man auch hier einen Lauf haben und seinen Einsatz vervielfachen.

Ganz sicher vervielfachen kann man seinen Einsatz bei der 888poker Austrian Spring Challenge im Poker Royale Wiener Neustadt. Denn schon am Freitag startet das € 57 No Limit Hold’em Event, bei dem es um garantierte € 20.000 geht.

Weitere Infos zu den Push or Fold Tischen und auch zur Spring Challenge findet Ihr auf den Seite von 888poker, die Details zum Turnier gibt es auch unter wrn.pokerroyale.at.


1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
malaka12
10 Jahre zuvor

„Mit Strategie hat es nichts zu tun …“

Stimmt, Turniere haben in der PoF Phase auch nichts mit Strategie zu tun.