News

Qualifikation zur Ostsee Poker Championship in der Spielbank Schwerin

Noch dauert es ein wenig bis zum großen Finale der Ostsee Poker Championship in Warnemünde. Bis dahin gibt es noch vier Qualifikationsmöglichkeiten. Das nächste Turnier findet am Sonntag, den 7. Februar 2010, in der Spielbank Schwerin statt.

Gespielt wird wie gewohnt ein € 100 No Limit Hold’em Turnier. Ein Rebuy ist dabei erlaubt. Es ist kein reines Satellite, nur die ersten beiden qualifizieren sich fix für das große Finale, das am 28. und 29. Mai 2010 in der Spielbank Warnemünde stattfinden wird. Am Sonntag können maximal 54 Spieler teilnehmen. Einer davon wird „Hamburger Jung“ Jan Peter Jachtmann sein.

Die nächste Möglichkeit, sich über eines der € 100 Turniere für das Main Event zu qualifizieren gibt es am 7. März in Warnemünde, dann folgen noch ein Turnier am 4. April in Schwerin und am 2. Mai wieder in Warnemünde. Das Main Event der Ostsee Poker Championship wird wieder ein € 500 No Limit Hold’em Turnier sein, wobei auch hier ein Rebuy à € 500 erlaubt ist. Bei maximalen 126 Teilnehmern wird ein Preispool von € 120.000 erwartet. Erstmals findet das Main  Event nicht im Dezember, sondern im Mai statt und wie es zuletzt Stig Top Rasmussen formulierte „Da muss es ja richtig schön sein an der Küste“. Wer also Ende Mai einen Kurzurlaub plant und diesen mit Poker verbinden will, sollte sich die Ostsee Poker Championship vormerken. Die Online-Anmeldung zum Turnier ist bereits möglich. Alle weiteren Infos findet Ihr unter www.spielbanken-mecklenburg.de oder unter www.ostseepoker.de.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments