News

Randy Ohel: Ein Poker-Pro ohne Zukunftspläne

Ich habe keine Pläne. Ich habe keine Idee, was ich aus meinem Leben machen soll. Ich fürchte mich sehr“. Randy Ohel will Poker an den Nagel hängen, doch der Ausstieg ist nicht einfach.

Als Mixed Game-Spezialist in den USA ist Randy Ohel darauf angewiesen, dass die Live Games am Laufen sind. Der Trend, dass die besten Spiele immer exklusiver werden, wurde durch die COVID-19 Krise beschleunigt.

Vergangene Nacht meldete sich der Bracelet-Gewinner auf Twitter zu Wort. In mehreren Nachrichten beschreibt Ohel, dass er Poker immer noch liebt, doch keine Zukunft mehr sieht. Die Zeit, in der sich der Familienvater einfach in ein Spiel einkaufen konnte, scheint vorüber.

Obwohl er sich nie etwas hat zuschulden kommen lassen, nie betrogen oder gestohlen hat, ist er in vielen Games nicht erwünscht und kommt nicht über die Warteliste hinaus. Die Poker-Karriere scheint damit am Ende, die Zukunft ungewiss.


1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Sebastian
1 Monat zuvor

Bu-huh!
Na klar kommen die großen Namen zuerst zum Zug. Was erwartet dieser, wie hieß er noch gleich? Ich kenne den Mann nicht mal.
Bis dahin muss er halt online grinden wie wir alle auch.