News

Rene Eckerl ist Salzburger Uni-Meister

Am Freitag, den 7. November stand die dritte Station der von Unipoker veranstalteten Uni-Meisterschaften auf dem Programm. Schauplatz war das Concord Card Casino Salzburg. 59 Teilnehmer fanden sich ein, um somit ein Preisgeld von € 1.180 auszuspielen.

Rainer Rapp, die Gewinner, Stefan Rapp

Besonders erfreulich war, dass die Frauenquote gegenüber der Grazer Unimeisterschaft gleich verdoppelt werden konnte. Denn gleich zwei Studentinnen nahmen an den Pokertischen Platz. Allerdings schaffte es keine der beiden an den Final Table.

Wie gewohnt präsentierte sich das CCC Salzburg als großzügiger Gastgeber. Da auch genügend Platz vorhanden war, konnte die Leveldauer beim Turnier auf 25 Minuten erhöht werden. So hatten die Studenten noch mehr vom Turnier und konnten sich ein wenig mehr Zeit lassen.

Rund sechs Stunden dauerte es, bis der Final Table gefunden war. Auch dort ging es dann sehr vorsichtig weiter. Showdowns sah man nur wenige. Ernst wurde es, als Florian Rainer mit Platz 4 ausgeschieden war. Robert Hallinger hatte es letztes Jahr bei der Salzburger Unimeisterschaft auf Platz 6 geschafft. Nun saß er Rene Eckerl im Heads-up gegenüber. Dieses Mal wollte er unbedingt gewinnen, doch Rene Eckerl machte ihm einen Strich durch die Rechnung.

Rene Eckerl war Chipleader, als er preflop mit all-in ging. Robert Hallinger callte all-in und zeigte . Auch das Board half Hallinger nicht weiter und so musste er sich doch mit Platz 2 begnügen. Rene Eckerl dagegen stand um ca. 21:30 Uhr als neuer Salzburger Unimeister fest.

Erich beim Heads-up

Parallel zum Turnier liefen natürlich wieder die Heads-up Duelle mit den Full Tilt Pros. Erich Kollmann und Stefan Rapp hatten sich natürlich vorgenommen, auch dieses Mal die Studenten zu besiegen. Erich war ein wenig in Eile, da er den Flieger nach Amsterdam zu den Master Classics of Poker noch erwischen musste. Vielleicht war das auch der Grund, dass er an Stefan mit dem Stand 1:1 übergab.

Stefan Rapp bemühte sich, die Ehre der Pros zu retten. Doch offenbar haben Salzburgs Studenten fleißig geübt. Denn nach acht Duellen stand es schließlich 5:3 für die Studenten und Stefan musste die Niederlage eingestehen.

Zwei Uni-Meisterschaften werden noch gespielt – am 22. November im CCC Wien und am 3. Dezember im CCC Innsbruck. Anmeldungen sind natürlich bereits möglich. Alles weitere dazu findet Ihr unter www.unipoker.at.

1. Eckerl Rene € 450,00
2. Hallinger Robert € 271,00
3. Rainer Florian € 177,00
4. Brunnbauer Sebastian € 129,00
5. Elvir Dolic 94,00
6. Gruber David 59,00

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments