News

Robert Kalb siegt beim 500 NLH des Spring Poker Festivals

Langsam neigt sich das Spring Poker Festival im Concorc Card Casino Wien dem Ende zu. Gestern Samstag, den 20. März 2010, fanden sich 33 Spieler zum € 500 No Limit Hold’em ein. Geendet hat das Turnier mit einem Deal der letzten fünf Spieler, wobei Robert Kalb als Sieger hervorging.

Viele Spieler sind bereits von Wien zum EPT Snowfest gereist und so fand sich nur eine kleine Runde zum € 500 NLH ein. Zumeist geht es den Spielern noch um die Allround-Wertung und da kann es noch einmal spannend werden. Alex S. konnte sich gestern nicht in den Geldrängen platzieren, mit Rang 15 holte er aber weiter vier Punkte für die Gesamtwertung.

Auch Birgit Lausecker sicherte sich mit Rang 9 zehn Punkte. Bubble Boy wurde dieses Mal einer der Wiener Regulars, nämlich Dieter Wagenknecht. Er musste sich mit Platz 6 begnügen, während die andern fünf zumindest € 780 sicher hatten. Die fünf spielten den Sieg aus, allerdings vereinbarten sie auch einen Deal, der Tibor Baroti auch deutlich mehr Geld brachte als der offizielle fünfte Platz.

Als auch Istvan Hamori ausgeschieden war, hieß es Deutschland gegen Österreich. Robert Kalb ließ sowohl Wolfgang Foglar als auch Ronald Zapantis, Runner Up des CAPT Seefeld Main Events, hinter sich und holte sich den Sieg.

Heute geht das Spring Poker Festival 2010 mit einem € 50 Jackpot Turnier zu Ende. Unlimited Rebuys und ein Add-on sind erlaubt, als Preisgeld werden € 25.000 garantiert. Schon vormerken sollte man sich auch den 26. März, denn am Freitag gibt es bei einem € 36 No Limit Hold’em mit einem Rebuy einen garantierten Preispool von € 20.000. Details findet Ihr unter www.ccc.co.at.

1. KALB Robert G € 7.070
2. ZAPANTIS Ronald A € 3.910
3. FOGLAR Wolfgang A € 2.350
4. HAMORI Istvan H € 1.560
5. BAROTI Tibor H €    780

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments