News

Saimir Cuko dominiert Tag 1B beim Main Event der Swiss Poker Champions Week

Mit dem zweiten Starttag beim CHF 4.000 No Limit Hold’em Main Event der Swiss Poker Champions Week startete auch offiziell die Champions League Hamburg gegen Zürich. Neben dem Main Event wurden auch die ersten vier Heads-up Duelle ausgetragen.

Der Turniertag begann gestern Mittwoch, den 9. Dezember 2009, mit einer Verspätung. Grund dafür war ein Stauchaos auf den Autobahnen und so wurde der Start um 30 Minuten verschoben. Zeitgleich starteten die ersten beiden Heads-up Duelle. Urs Bätschmann versuchte sich im Seven Card Stud gegen PokerStars Pro Sebastian Ruthenberg, Moritz Kranich hatte im Baden Hold’em das Vergnügen mit Günter Hochholzer. Beide Duelle konnten die Hamburger gewinnen und die Schweizer kamen unter Zugzwang. Bülent Uzun trat anschließend im No Limit Hold’em gegen Mick Wittig an, Thorsten Witteborg nahm es im Pot Limit Omaha mit Tan Nam Le auf. Die Schweizer schlugen zurück und so geht es mit einem 2:2 Gleichstand in die nächste Runde.
Zur Galerie

Beim Main Event fanden sich 60 Spieler ein, für die es galt, die Chips über neun Runden zu bringen. Das Line-up war ebenfalls wieder durchwegs prominent, nicht zuletzt durch die Teilnahme der PokerStars Pros Katja Thater und Anton Allemann. Auch Jan Peter Jachtmann, Ottavio Benelli, Nino Murati, Stefan Oberholzer, Stefan Rotach und viele Schweizer Regulars waren am Start. Claudia Lüscher, Marc und Eric Friedmann, Theo Steimer, Ralf Peter, Jungah Nguyen, Michael Kunz, Markus Aschwanden und viele andere mehr. Als erster musste sich tatsächlich Titelverteidiger Udo Kalweit verabschieden. Schlecht für die Schweizer Mannschaft, da es ja natürlich auch galt, im Main Event Punkte für die Champions League zu machen. Die Schweizer mussten mit Claudio Azzato noch eine frühe Niederlage einstecken, bei den Hamburgern blieb nur Waldemar Kopyl auf der Strecke.

Auch gestern verlief das Turnier sehr ruhig. Einer jedoch räumte kräftig auf und stapelte jede Menge Chips vor sich – Saimir Cuko. Er hatte die richtigen Karten im richtigen Moment, traf auch noch, wenn’s sein musste und konnte sein Stack schon auf fast 200k ausbauen. Am Ende fiel er doch noch zurück, mit 149.900 Chips führt er aber die Zwischenwertung nach den ersten beiden Starttagen an.

Heute um 19 Uhr geht es in den letzten der drei Starttage. Noch etwas mehr Spieler als gestern werden erwartet und es wird sich wieder eine interessante Mischung aus Pros und Schweizer Regulars ergeben. Die vier verbliebenen Heads-up Duelle im Städtekampf werden wieder zeitgleich stattfinden. Wir melden uns wieder kurz vor Turnierbeginn mit den ersten Infos live aus dem Grand Casino Baden.

Cuko Saimir 149.900
Nguyen Duong 125.900
Wolfer Thomas 89.000
Huber Stefan 82.000
Murati Nino 80.100
Rotach Stfan 78.700
Sasky Lukas 75.800
Jan Jachtmann 46.800
Mayr Andre 42.900
Friedmann Eric 37.900
Aschwanden Markus 34.800
Garrido Daniel 31.600
Tran Chi Lihu 30.900
Pfister Hans 30.100
Samija 29.900
Roder Lorenz 28.200
Perrone Claudio 27.800
Lüscher Claudia 24.200
Kafka Matthias 23.600
Steimer Theo 21.100
Laue Rainer 19.600
Birrer Gregor 19.000
Toujani Fouad 17.500
Thater Katja 16.900
Wiedmer Stefan 14.100
Günter Thorsten 9.100
Tabiadon Claudio 6.900
K. Peter 5.600

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments