888Poker

Sandro Pitzanti gewinnt die 888poker WPTDeepStacks Malta

0

Das vorletzte europäische WPTDeepStacks Event der aktuellen Saison ist entschieden. Sandro Pitzanti konnte sich bei der 888poker WPTDeepstacks Malta durchsetzen und sicherte sich so € 52.000 Preisgeld und das € 2.000 Package für das Saisonfinale in Deauville.

13 der 275 Spieler waren noch übrig, als es gestern ins Finale ging. 888poker Pro Sofia Lövgren war die bekannteste Spielerin, aber sie startete nur von Rang 12 aus in den Finaltag. Bas de Laat musste gleich als erster gehen, als er mit Deuces gegen Pocket 8s lief. Fabio Assennato folgte und dann kam auch schon das Aus für Sofia. Sie setzte auf , Ka Li hielt und das Board hatte keinen Treffer für die Schwedin. Sie musste sich mit Rang 11 für € 4.180 verabschieden.

Nachdem John Scanlon seine Chips abgegeben hatte, ging es mit den letzten neun Spielern an den Final Table. Den musste Clint Sammut als erster verlassen, als er mit den Jacks gegen die Asse von Soner Vanelderen lief. Mit einigen Double-ups ging es weiter, ehe Daragh Davey mit short Gabriele Reh mit zum Opfer fiel. Super short war dann auch Ka Li, als er mit all-in ging und gegen von Stefano Schiano das Nachsehen hatte.

Mit Ah: erwischte Demetrio Caminita schließlich Soner Vanelderen, der auf gesetzt hatte. Bis dahin war die Führung hart umkämpft und der Chiplead hatte oft gewechselt. Dann aber konnte sich Sandro Pitzanti ein wenig absetzen und holte sich mit Pocket 9s schließlich auch die Chips von Cyprien Cassagne, der seine 15 BBs auf gesetzt hatte. Mit auf dem Board 5c: schickte Stefano Schiano dann Gabriele Re mit Pocket 3s nach Hause. Kurze Zeit später konnte sich Stefano mit auch die Chips von Demetrio Caminita mit holen, weil das Board brachte.

Als klarer Chipleader ging dennoch Sandro Pitzanti insHeads-up gegen Stefano Schiano. Der konnte noch zwei Mal verdoppeln, aber bald schon waren die Chips wieder in der Mitte. Am Flop ging Sandro mit all-in, Stefano callte mit all-in. Der Turn brachte gleich die Straight für Sandro und der River änderte nichts mehr. Damit konnte Sandro Pitzanti über den Sieg jubeln, Stefano Schiano nahm Rang 2. Für Sandro gab es neben dem Preisgeld von € 52.000 auch das € 2.000 Package für das WPTDS Saison Finale in Deauville. Von 9. bis 12. Mai wird im Barriere Casino Deauville das € 1.350 + 150 WPTDS gespielt. Infos unter wpt.com.

Rang Name Preisgeld
1 Sandro Pitzanti  52.000 €
2 Stefano Schiano  34.700 €
3 Demetrio Caminita  25.460 €
4 Gabriele Re  18.950 €
5 Cyprien Chassagne  14.250 €
6 Soner Vanelderen  10.865 €
7 Ka Li  8.390 €
8 Daragh Davey  6.565 €
9 Clint Sammut  5.205 €
10 John Scanlon  5.205 €
11 Sofia Lövgren  4.180 €
12 Fabio Assennato  4.180 €
13 Bas de Laat  3.405 €
14 Marco La Grutta  3.405 €
15 Consuelo Caradonna  2.810 €
16 Mats Karlsson  2.810 €
17 Ana Marquez  2.355 €
18 Moritz Honig  2.355 €
19 Ronan Nogues  2.355 €
20 David Lappin  2.355 €
21 Pierre Tassin  2.000 €
22 Boris Chong-Sit  2.000 €
23 Fausto Tantillo  2.000 €
24 Salvatore Leanti  2.000 €
25 Ivan Castro  1.720 €
26 Jurgis Ragauskas  1.720 €
27 Umberto Ruggeri  1.720 €
28 Samuel Dray  1.720 €
29 Csaba Herendi  1.720 €
30 Tsokaridis Paraskevas  1.720 €
31 Michael Koran  1.720 €
32 Ashevof Saar  1.720 €
33 Michele Guerrini  1.506 €
34 Stuart Wallace  1.506 €
35 Gianluca Bernardini  1.506 €

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT