News

Satellites zur Ostsee Poker Baltic Championship gehen ins Finale

Nur noch ein Satellite zur Ostsee Poker Baltic Championship 2008 wird gespielt. Denn letztes Wochenende wurden in der Spielbank Schwerin die beiden vorletzten Tickets für das Main Event am 5. und 6. Dezember vergeben.

Final Table Schwerin

Die Ostsee Poker Baltic Championship wurde letztes Jahr zum ersten Mal veranstaltet. Das ganze Jahr über werden in den Spielbanken Schwerin und Warnemünde Satellites gespielt. Die zwei Besten eines Satellites (insgesamt 22 Spieler) und die 11 Besten in einem eigenen Ranking dürfen sich über das Ticket zum Main Event freuen.

Vergangenes Wochenende wurde in der Spielbank Schwerin das vorletzte Satellite gespielt. Bis zum Final Table ging es recht rasch, aber dann wollte sich doch keiner zu früh verabschieden. Auch eine Dame hatte es an den Final Table geschafft. Sie konnte sich auch unter den letzten 9 behaupten und konnte auch den lange Zeit führenden Alf Liese aus dem Turnier befördern. Im Heads-Up musste sich Gabriele Voigt dann aber recht bald geschlagen geben. Ihr Paar 7 war nicht genug für die zwei Paar Buben von Michael von Kostka. Mit dem zweiten Platz sicherte sich Gabriele Vogt aber das Ticket und wird im Dezember in Warnemünde mit dabei sein.

1.Platz: — Michael von Kostka — 1433 € & Ticket Main Event:
2.Platz: — Gabriele Vogt — 819 € & Ticket Main Event
3.Platz: — Alf Liese — 410 €
4.Platz: — Burghard Dominik — 307 €
5.Platz: — Daniel Sund — 266 €
6.Platz: — Andreas Wendt — 246 €
7.Platz: — Falk Kranzkowski — 225 €
8.Platz: — Michael Wellmann — 205 €
9.Platz: — Oliver Schwidder — 184 €

Das letzte Satellite wird in der Spielbank Warnemünde  am 2. November ausgetragen. Anmeldungen sind bereits möglich. Alle Infos zum Satellite, aber auch für das Main Event am 5. und 6. Dezember in Warnemünde gibt es unter www.spielbanken-mecklenburg.de.


1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
der andere Björn
12 Jahre zuvor

Du hast den 9.Platz gemacht… 🙂