News

Schweden entscheidet – Poker ist ein Geschicklichkeitsspiel

0

Harte Zeiten kommen auf das Casino Cosmopol und Svenska Spel zu. Das Berufungsgericht für West-Schweden hat letzte Woche entschieden, dass Poker ein Geschicklichkeitsspiel ist. Genauer gesagt, werden in einem Turnier ausreichend Hände gespielt, dass das Können dem Glück überwiegt.

Casino Cosmopol hält derzeit das Glücksspielmonopol in Schweden. Zuletzt war noch diskutiert worden, dass ausländische Online-Anbietern der schwedische Markt komplett verwehrt werden soll. Ähnlich dem australischen Konzept sollten ausländische Seiten in Schweden nicht aufrufbar sein. Aufgrund des Urteils vom Berufungsgericht ist jetzt aber umdenken angesagt.

Konkret ging es in diesem Fall um ein polizeilich beendetes Live-Turnier 2007 in Grebbestad. Das Turnier war von 24hpoker gesponsert worden und die Polizei beendete es, da es dem schwedischen Glücksspielgesetz widerspräche. In erster Instanz mussten die Veranstalter eine Niederlage einstecken, das Berufungsgericht entschied nun aber zugunsten von Poker. Hauptgrund für dieses Urteil war eben der Umstand, dass in einem Turnier so viele Hände gespielt werden, dass sich auf Dauer Können gegen Glück durchsetzt. Für die Verantwortlichen der schwedischen Lotterien ist das letzte Wort noch nicht gesprochen und man prüfe, ob man nicht doch noch einmal die Gerichte bemühe.

Immer mehr europäische Staaten kommen zu „Pro-Poker“ Lösungen. Die Lizenzmodelle wie in Italien werden immer mehr, als Ziel gilt noch immer das Erreichen der russischen Lösung – „Poker ist eine Sportart wie Schach“. Warum Staaten wie Frankreich, das letztes Jahr noch vehement gegen einen freien Pokermarkt vorgegangen ist, jetzt ein Lizenzmodell ausarbeitet, weiß man nicht genau. Ob es tatsächlich nur der finanzielle Aspekt ist? Oder ist es viel mehr auch die Erkenntnis, dass man Poker nicht durch Verbote verbannen kann, sondern es besser ist, sich damit zu arrangieren.

In Schweden könnte das Gerichtsurteil nun ein solches Arrangement auslösen. Der schwedische Pokermarkt ist groß. Obwohl bei Svenska Spel nur Schweden spielen dürfen, zählt der Online-Room zu den größten weltweit. Was aber auch nicht überrascht, denn dass die Skandinavier generell spielverrückte Völker sind, ist hinlänglich bekannt.

Wie genau es nun in Schweden weitergeht, weiß man noch nicht. Das Gerichtsurteil wurde zu Gunsten von Poker gefällt. Ob das Casino Cosmopol und Svenska Spel allerdings so hinnehmen, bleibt abzuwarten.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT