News

Sebastian Homann siegt beim € 750 No Limit Hold’em im CCC

Gestern Dienstag, den 16. Juni 2009, startete um 17 Uhr das € 750 No Limit Hold’em Freezeout des Austrian Masters 2009. Nur 49 Spieler hatten sich eingefunden, dafür aber war es aber ein umso stärker besetztes Feld, bei dem sich Sebastian Homann durchsetzen konnte.

Klein, aber sehr fein, trifft es tatsächlich. Die Full Tilt Pros Niki Jedlicka und Erich Kollmann, Harry Casagrande, Dieter Wagenknecht, Peter Karall, Michael Csango, Benno Jobst, Thomas Dolezal, Wolfgang Simperl und CCC-Seriensieger Zhang Luzhe trafen auf die Hamburger Delegation rund um Sebastian Homann, Lennart Holz, Waldemar Kopyl und Alexander Bachmann. Auch einige Finnen wie Topi Palenius sind im Concord Card Casino, ebenso wie viele Ungarn wie Gabor Gyarmati.

Bis kurz vor Mitternacht dauerte es, ehe die verbliebenen zehn Spieler an einen Tisch zusammengesetzt wurden und die sechs bezahlten Plätze ausspielten. Bubble Boy wurde dieses Mal Michael Kurtz. Sebastian Homann war der damit der letzte Deutsche im Turnier. Er holte sich den Sieg samt € 13.249.

Heute um 14 Uhr bereits geht es mit dem € 500 H.O.R.S.E. weiter und wir beginnen heute auch mit dem Live-Blog aus dem CCC. Das H.O.R.S.E. und das € 2000 No Limit Hold’em Main Event, das von 18. bis 20. Juni gespielt wird, könnt Ihr in unserem Live-Blog mitverfolgen.

1. HOMANN Sebastian D 13.249
2. DADO HR 8.017
3. SZIKRAI Almos HR 5.229
4. KARDOHELYI Marcel CR 3.834
5. PICKNER Kurt A 2.788
6. KUBITSCHKA Hans A 1.743

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Carsten
11 Jahre zuvor

Jetzt ist auch klar warum Niki so lange nicht zu sehen war, er hat an seiner Figur gearbeitet und das scheinbar mit Erfolg. Nun sieht man ihn auch wieder an den High Roller Tischen bei Full Tilt. Alles Gute Niki