PokerStarsLive

Sebastian Pauli triumphiert bei der EPT London

Auch der zweite Titel in Season 11 der PokerStars European Poker Tour (EP)T geht nach Deutschland. Nachdem Andre Lettau in Barcelona den Saisonauftakt für sich entscheiden konnte, setzte sich gestern Sebastian Pauli am Final Table beim £ 4.250 Main Event der EPT London durch und kassierte die Siegesprämie von £499.700.

Acht Spieler, zwei Deutsche und Sebastian Pauli auch Chipleader. Die Vorzeichen für einen weiteren deutschen Titel waren gut. Allerdings sollte es ein wenig dauern, bis die Entscheidung dann tatsächlich gefallen war.

Zwei Levels vergingen zunächst ohne Seat open. Schließlich war es Pablo Gordillo, der sich mit Rang 8 zufrieden geben musste. Mit scheiterte er an den Pocket 3s von Kevin Killeen und musste als erster den Tisch verlassen. Der Bann war gebrochen und nur wenige Minuten später ging dann auch Jonathan Bensadoun. Er versuchte es mit ,scheiterte aber an den Kings von Artur Koren.

Damit lag Artur auf Rang 2 im Chipcount, aber Jake Cody konnte gleich auf seine Kosten verdoppeln und so fiel Artur wieder zurück. Der in Wien lebende Deutsche konnte sich aber seinerseits bei Kevin MacPhee bedienen. Als klarer Chipleader ging Sebasatian Pauli in die Dinnerbreak und auch danach hieß es irgendwie „alle gegen Sebastian“.

Jakob Mroczek musste sich letztlich mit Rang 6 begnügen. Er pushte mit und bekam den Call von Kevin Killeen im SB mit Pocket 10s. Das Board brachte noch das Full House für den Ein und Jakob musste sich verabschieden.

Kurz vor Mitternacht war der Tag dann auch für Jake Cody beendet. Er traf am Flop mit zwar optimal und lag vorne gegen die Queens von Kevin MacPhee, doch der Turn und der River sorgten dafür, dass Cody gehen musste.

Artur Koren folgte ihm dann an die Rail. Er füllte zunächst im SB nur auf, callte dann aber gegen den Push von Kevin Killeen mit Pocket 8s all-in. Killeen zeigte , das Board und Artur musste gehen. £ 168.900 konnte er für Platz 4 mitnehmen.

8G2A9409_EPT11LON_Sebastian_Pauli_Neil_StoddartZu dritt wurde über einen Deal verhandelt, dieser kam jedoch nicht zustande. Sebastian Pauli saß auf mehr als der Hälfte der Chips. Rang 3 ging schließlich an Kevin Killeen. Dieser pushte mit , Kevin MacPhee fand im BB und callte. Das Board und man war beim Heads-up angelangt.

Sebastian Pauli stand bei mehr als 12 Mio. Chips, bei Kevin waren es rund 7,5 Mio. Erneut wurde über einen Deal geredet, doch wieder ging es ohne Einigung zurück an den Tisch. Sebastian dominierte das Heads-up, allerdings dauerte es dennoch, bis die Entscheidung gefallen war. Gegen 2:30 Uhr früh konnte Sebastian dann endlich den verdienten Sieg einfahren. In der letzten Hand ging Kevin mit all-in und Sebastian callte mit . Das Board änderte nichts am schlechteren Kicker und so konnte Sebastian Pauli über den Sieg bei der EPT London jubeln, Kevin MacPhee blieb Rang 2.

 

POS NAME COUNTRY STATUS PRIZE
1 Sebastian Pauli Germany  PokerStars player £499.700
2 Kevin MacPhee USA  PokerStars qualifier £308.500
3 Kevin Killeen Ireland  PokerStars player £220.500
4 Artur Koren Germany  PokerStars qualifier £168.900
5 Jake Cody UK  Team PokerStars Pro £133.800
6 Jakub Mroczek Poland  Live Satellite £104.200
7 Jonathan Bensadoun France £75.900
8 Pablo Gordillo Spain  PokerStars player £51.900
9 Benny Spindler Germany £41.100
10 Raffaele Sorrentino Italy PokerStars player £33.500
11 Ognyan Dimov Bulgaria PokerStars qualifier £33.500
12 Jonas Lauck Germany PokerStars qualifier £27.750
13 Joao Vieira Portugal PokerStars qualifier £27.750
14 Gino Gabriel UK £25.100
15 Yann Pineau France £25.100
16 Simon Deadman UK PokerStars player £22.500
17 Daniel Erlandsson Sweden £22.500
18 William Chattaway UK £19.900
19 Zahi Harel Israel PokerStars qualifier £19.900
20 Jareth East £19.900
21 Bram Haenraets Netherlands PokerStars player £17.300
22 Alexander Trevallion UK £17.300
23 Marko Neumann Germany PokerStars player £17.300
24 Simon Taberham Australia Live Satellite £14.800
25 Sven Wendt Germany   £14.800
26 Marco Caza Canada £14.800
27 Liv Boeree UK Team PokerStars Pro £14.800
28 Fatima Moreira de Melo Netherlands Team PokerStars SportStar £13.000
29 Marc-Andre Ladouceur Canada Team PokerStars Pro Online £13.000
30 Fadhil Farag Sweden £13.000
31 Leo Nordin Sweden PokerStars player £13.000
32 Sergio Aido Spain PokerStars player £11.400
33 Kai Herold Germany   £11.400
34 Christian Favale Italy £11.400
35 Mickey Petersen Denmark Team PokerStars Pro Online £11.400
36 Francis Foord-Brown United Kingdom £11.400
37 Benjamin Roberts United Kingdom £11.400
38 Chris Moorman United Kingdom £11.400
39 Nicolas Chouity Lebanon PokerStars player £11.400
40 Osman Mustanoglu Turkey PokerStars qualifier £9.800
41 Marek Uharcek Slovakia £9.800
42 Johnny Lodden Norway Team PokerStars Pro £9.800
43 Christopher Wood United Kingdom PokerStars player £9.800
44 Martijn Dingeman Ardon Netherlands PokerStars player £9.800
45 Ramey Shaio United Kingdom £9.800
46 Joseph Grech United Kingdom Live Satellite £9.800
47 Zachary Korik United States PokerStars qualifier £9.800
48 Allan Andrew Pike United Kingdom £9.800
49 David Cabrera Spain PokerStars player £9.800
50 Mihails Morozovs Latvia PokerStars player £9.800
51 Nicholas Markou United Kingdom £9.800
52 Javier Contreras Spain PokerStars player £9.800
53 Robert Haigh Germany PokerStars qualifier £9.800
54 Emil Patel Finland PokerStars qualifier £9.800
55 Anatoly Filatov Russian Federation Live Satellite £9.800
56 Mikael Jean Lebanon £8.750
57 Ilan Boujenah Israel PokerStars player £8.750
58 David Vamplew United Kingdom PokerStars qualifier £8.750
59 Egidijus Dovidaitis Lithuania £8.750
60 Panu Miettinen Finland PokerStars player £8.750
61 Javier Tazon Spain PokerStars player £8.750
62 Simon Higgins United Kingdom PokerStars qualifier £8.750
63 Kent Fredrik Andersson Sweden PokerStars player £8.750
64 Mikhail Petrov Russian Federation PokerStars player £8.750
65 Frei Dilling Denmark PokerStars qualifier £8.750
66 Viacheslav Goryachev Russian Federation PokerStars player £8.750
67 Leo McClean United Kingdom £8.750
68 Phil Shaw United Kingdom PokerStars player £8.750
69 Vincent Gabel Belgium PokerStars qualifier £8.750
70 Thomas Mjeldheim Norway £8.750
71 Willie Tann United Kingdom £8.750
72 Aleksander Spadijer Montenegro £7.750
73 Alfie Adam United Kingdom £7.750
74 Eugene Katchalov Ukraine Team PokerStars Pro £7.750
75 Robert Kuhn United States PokerStars player £7.750
76 Pierre Chevalier France £7.750
77 Nickolas Davies United States PokerStars player £7.750
78 Niall Farrell United Kingdom PokerStars qualifier £7.750
79 Fady Kamar Lebanon £7.750
80 Bertrand „ElkY“ Grospellier France Team PokerStars Pro £7.750
81 Salman Behbehani Kuwait PokerStars player £7.750
82 Patryk Slusarek United Kingdom £7.750
83 Bo Daniel Nilsson Sweden £7.750
84 Marcin Wydrowski Poland PokerStars qualifier £7.750
85 Sofia Lovgren Sweden £7.750
86 Ezequiel Macho Spain £7.750
87 Paul Newey United Kingdom £7.750
88 Jabran Zahid United Kingdom £7.750
89 Martin Staszko Czech Republic PokerStars qualifier £7.750
90 Adam Joseph Reynolds United Kingdom PokerStars player £7.750
91 Samuel Tony Gilbert United Kingdom PokerStars player £7.750
92 Georgios Zisimopoulos Greece PokerStars player £7.750
93 Sam Trickett United Kingdom £7.750
94 Mateusz Zbikowski United Kingdom PokerStars qualifier £7.750
95 Nikolaus Teichert Germany PokerStars player £7.750

 


10 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Oops
5 Jahre zuvor

Hohensyburg. Da lernt man pokern. Glückwunsch Sebastian Pauli – Champions League indeed.

Jo
5 Jahre zuvor

„Hohensyburg. Da lernt man pokern“ ??? :D:D:D
Made my Day :D:D

Das ist in etwa so als würde man sagen : San Marino. Da lernt man Fußball spielen . :D:D

321123
5 Jahre zuvor

Mit der Burg hat das wohl was zu tun, da lernst du wie es nicht funktioniert. Das hat der Junge zu seinen Gunsten umgesetzt.

Kim
5 Jahre zuvor

Pokern lernt man online und setzt die Erfahrungen dann live um.

Isi
5 Jahre zuvor

Sachpreis Turnier sei Dank !

W.M
5 Jahre zuvor

(edit/rw) Ihr habt hier die Möglichkeit, Euch über unsere aktuellen Themen zu informieren, diese zu kommentieren und Euch mit anderen Spielern auszutauschen. Wir freuen uns über Eure konstruktive und kritische Auseinandersetzung mit den veröffentlichten Beiträgen, möchten aber darum bitten, allgemeine Umgangsformen zu beachten. Kommentare, deren Inhalt rechtswidrig, pornografisch, extremistisch, rassistisch, beleidigend, ruf- oder geschäftsschädigend ist oder zu einer Straftat auffordert, werden ohne Begründung gelöscht. Entfernt werden auch Kommentare, die ehrverletzende Äußerungen, sonstige strafbare Inhalte, Werbung oder gewerbliche Inhalte enthalten. Vielen Dank! Die PokerFirma.com-Redaktion

Edgar S.
5 Jahre zuvor

ohne Jamila wars prima!

cv
5 Jahre zuvor

Endlich hat mit Sebastian mal wieder ein sympathischer Typ gewonnen…nicht so wie die verzogenen blagen a la andre lettau etc.

jawoll
5 Jahre zuvor

Jamila hat soch so schön erklärt…verstehste ?

lars vegas
5 Jahre zuvor

@ W.M signed