Pokerstrategie

Set einmal anders gespielt

6

Sehr viele Situation mit einem gefloppten Set laufen folgendermaßen ab:
Der Spieler im SB callt ein Raise mit einem kleinen Paar (z.B.: 44). Der Flop K94 rainbow wird out of Position vom SB gecheckt und der Initialraiser macht die übliche Continuation-Bet.

Sehr viele Spieler machen nun mit dem Set ein Minimumraise, um einen großen Pot aufzubauen. Wenn nun der Initialraiser aber keinen Treffer hat oder nur ein Paar 8 oder so hat, dann wird es für das Set meistens keine weiteren Chips mehr geben.

Kovis Tipp:

Versucht einmal mit dem gefloppten Set out of Position am Flop eine kleine Donkbet (Bet eines Spielers in einen anderen Spieler hinein, welcher der Aggressor in der früheren Wettrunde war). Diese Bet sollte maximal 1/3 des Pots betragen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich der Initialraiser (speziell die aggressiven Spieler) sehr oft einfach provoziert fühlt und auf jeden Fall diese Donkbet raist (auch mit Luft). Natürlich solltet ihr dann dieses Raise nur callen, denn bei einem weiteren Raise von Euch riechen dann sehr viele Spieler den Braten und dann werden sie sogar mit Toppair und Topkicker vorsichtig. Die Krönung der Provokation ist dann eine weitere kleine Donkbet am Turn. Diese Bet sollte wieder maximal 1/3 des Pots betragen. Sollte der Initialraiser tatsächlich eine starke Hand haben, dann bekommt ihr nun in sehr vielen Fällen noch mehr Chips, denn am Turn zeigt euch der Initialraiser nochmals (wieder mit einem Raise) wer der Chef am Tisch ist.

6 KOMMENTARE

  1. Hi Kovi,

    so spiele ich das auch in letzter Zeit und habe damit gute Erfahrungen gemacht. Ich variiere aber meine Spielweise und mache sowohl eine Donkbet als auch nen Check/Call!

  2. Hab das tatsächlich in letzter Zeit öfters gesehen.
    Weitere Variante, die ich aber eher als schlechte sehe, Flop donken und raise callen um dann den Turn checken in der Hoffnung Checkraise zu spielen.
    Wenn Villian ein wenig mit denkt, wird er hier behind checken. Eine Bet am River wird Villian fast immer folden wenn er nicht ein absoluter Fisch ist.
    Daher gefällt mir die Linie bet/call flop und bet turn sehr gut.
    Doch was machst du dann am Turn, 3betten? Oder doch callen und den River dann shoven oder River checken und Villian die Chance geben seine Hand in einen Bluff zu verwandeln?

  3. habe heute 4 mal nen set verloren.egal wie gespielt.aber ist bei mir normal geworden.2 mal davon gegen das getroffene ass.turn und river:ass.looooooooooool.

  4. @nemo_da_fish:
    Meine Aktion am Turn hängt von dem Stack des Gegners ab. Wenn ich glaube, daß er mit seinem Raise am Turn bereits committed ist, dann setze ich ihn allin.
    Ansonsten calle ich ihn am Turn nur und dann shove ich entweder am River oder ich gebe ihm die Chance, am River nochmals Stärke zu zeigen :-) Dies hängt von dem Spielertyp und wieder von den Stackgrössen ab.
    Auf jeden Fall will ich mir all seine Chips holen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT