News

Shawn Buchanan führt beim WPT World Championship

0

Nur noch 35 Spieler sind beim $25.000 World Championship der World Poker Tour (WPT) im Bellagio übrig. Shawn Buchanan ist Chipleader, aber noch lebt auch die Hoffnung für Phil Hellmuth, endlich den begehrten Titel zu gewinnen. Aber auch Titleverteidiger Yevgeniy Timoshenko ist noch im Rennen.

Mit verbliebenen 98 der 195 Teilnehmer startete man in Tag 3 in der Fontana Lounge des Bellagio. Obwohl die Blinds noch immer sehr nieder waren, gab es doch gleich einiges an Action. So musste sich auch Howard Lederer mit seinen Pocket 10s gegen :Ax: :Kx: von David Benyamine geschlagen geben, da der King am Turn kam. Lee Markholt freute sich mit Pocket 10s am Flop :Ax: :10x: :3x: über sein Set, doch der Jack am Turn brachte seinem Gegner mit Pocket Jacks das höhere Set und auch er musste gehen.

Freddy Deeb war schon short, als er am Flop :7x: :3x: :2x: mit :Kx: :7x: all-in ging. Abe Mosseri callte mit :7x: :3x: , Turn und River änderten nichts und Freddy hatte frei. Yevgeniy Timoshenko callte mit seinen Pocket 4s John Juanda, als dieser mit :Ax: :Kx: all-in reraiste. Am Board keine Hilfe für John und der Pot ging zu Yevgeniy. Ralph Perry musste sich mit :Ax: :Jx: gegen :Ax: :Kx: von Heather Sue Mercer geschlagen geben. Hasan Habib hatte nur noch 40k, als er mit :Ax: :Kx: all-in ging. Yevgeniy Timoshenko callte mit :Jx: :7x: . Der Jack am Flop und damit die Chips für Yevgeniy.

Shawn Buchanan raiste proflop, Brandon Cantu callte. Am Flop :Qx: :Jx: :8x: check-raiste Buchanan, worauf Cantu mit seinen Assen all-in ging. Schlechte Entscheidung, denn Buchanan hatte mit :10x: :9x: die Straight gefloppt. Keine Veränderung auf Turn und River und Cantu musste gehen. Gegen Ende des Tages gab es noch einiges an Action. So eliminierte Phil Hellmuth Andrew Lichtenberger. Der war mit Kings all-in, Hellmuth hielt die Queens. Am Board die Dame und der Pot für Hellmuth. Justin Bonomo scheiterte mit Pocket 7s an :Ax: :3x: von Billy Baxter.

Mit 35 Spielern ging Tag 3 zu Ende, heute geht es um die 18 bezahlten Plätze. Es werden sehr kurze Tage sein, denn das Finale gibt es erst am Samstag, den 24. April.

Name Chipcount
Shawn Buchanan 1.841.000
Heather Sue Mercer 1.364.000
Robert Cooper 937.000
Matt Stout 919.500
Billy Baxter 887.500
Faraz Jaka 856.000
Todd Terry 817.500
Phil Hellmuth 806.500
David Williams 757.000
David Benyamine 731.000
Jason Lester 723.000
Olivier Busquet 671.000
Nikolay Evdakov 663.500
Carlos Mortensen 586.000
Scotty Nguyen 569.500
Brian Lemke 562.000
JJ Liu 495.000
Cliff Josephy 489.500
Randal Flowers 486.500
Guy Cicconi 454.000
Robert Rugiero 453.000
Eric Baldwin 387.000
Yury Shapiro 357.000
Yevgeniy Timoshenko 350.000
Maroun Jazzar 318.500
Dave Ulliott 310.000
John O’Shea 308.500
James Calderaro 279.000
Kyle Bowker 217.500
Antoine Arnault 213.500
Dan Smith 194.000
Chris Moore 137.000
James Guinther 129.000
Josh Arieh 115.500
Tony Cousineau 105.500

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT