Sieg für Oskar Prader im Casino Seefeld

Die Hälfte der Turniere beim Seefeld Poker Masters sind gespielt. Gestern Mittwoch, den 1. Juni, stand ein € 250 No Limit Hold’em Freezeout auf dem Programm, bei dem am Ende Oskar Prader über den Sieg und € 3.435 jubeln durfte.

Einmal mehr in dieser Woche war die Turnierbeteiligung recht bescheiden. Nur 38 Spieler hatten sich eingefunden und so für einen Preispool von € 9.025 gesorgte. Die ersten vier Plätze wurden bezahlt, wobei zwei davon an Italien gingen. Uli Richard sorgte für die beste deutsche Platzierung und seinen bereits dritten Cash in dieser Turnierwoche. Stefano Bertoldi stand nach seinem Sieg beim € 250 Knockout Bounty ebenfalls wieder am Treppchen und holte sich Platz 3. Der Sieg aber ging an Oskar Prader.

Heute wird es in Seefeld ein bisschen teurer, denn das € 800 No Limit Hold’em steht auf dem Programm. Einige Satellites wurden gespielt und man darf doch mit ein bisschen mehr Beteiligung rechnen. Die Details zum Turnier findet Ihr wie immer unter poker.casinos.at.

1 Oskar Prader I € 3.435,-
2 Michael Venger ISR € 2.530,-
3 Stefano Bertoldi I € 1.800,-
4 Uli Richard D € 1.260,-

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments