News

Spa Open of Poker und Verleihung des „As D’Or“

Auch in Belgien geht das Pokerjahr langsam zu Ende. Am 18. und 19. Dezember 2010 lädt das Casino de Spa deshalb noch zum Spa Open of Poker, einem € 525 No Limit Hold’em Deepstack. Außerdem wird am Samstag Abend der belgischen Poker Award, das „As D’Or“ vergeben. Unter den Nominierten sind Davidi Kitai und Pierre Neuville.

Das Deepstack Turnier beginnt am Samstag um 16 Uhr. Für das Buy-in gibt es satte 40.000 Chips, die Blinds beginnen bei 25/50 und steigen alle 40 Minuten recht moderat an. Maximal 100 Spieler können teilnehmen und dennoch ist das Turnier nicht an einem Abend zu beenden. Mit den letzten drei Tischen geht es dann am Sonntag um 16 Uhr weiter.

Am Sonntag Abend findet dann eben auch im Rahmen eines Dinners die Ehrung statt. Zwölf Spieler sind nominiert – Davidi Kitaï, Pierre Neuville, Kenny Hallaert, Joel Benzinou, Kevin Vandersmissen, Xavier Charlier, Fabrice Halleux, Mustafa Capan, Rudi Van Mol, Muriel Gomez Aragon, Manu Beldroegas und Philip Meulyzer.

Wer es nicht so sehr mit Preisverleihungen hat, aber beim Deepstack Turnier nicht mehr dabei ist, kann sich noch bei einem € 30 No Limit Hold’em Freezeout die Zeit vertreiben. Interessant ist hier, dass es bei diesem Turnier keine Croupiers gibt, Self-Dealing ist angesagt und das in einem Casino. In dem Falle darf man dann schon sagen „Belgien ist anders“, aber dennoch kann bei dem Turnier mit maximal 80 Teilnehmern ein hübsches Sümmchen im Preispool liegen.

Alle Details zum Spa Open of Poker findet Ihr unter circuspoker.be.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments