PokerfloorBerlin

Spielbank Berlin: Full House zum Start der X-Max Triple A

0

Wie erwartet startete die letzte Triple A Series in diesem Jahr mit einem vollen Pokerfloor in der Spielbank Berlin am Potsdamer Platz. Gleich 179 Entries konnten beim € 90 + 9 No Limit Hold’em Deep and Fast verzeichnet werden und so wurde auch die € 10.000 Preisgeldgarantie deutlich übertroffen.

30.000 Chips und 15 Minuten Levels sorgten zum Start in die X-Mas Ausgabe der Triple A Series für schnelle Action, € 10.000 waren als Preispool garantiert. 179 Entries sorgten dann aber dafür, dass gleich € 16.110 im Pot landeten, die Top 18 Plätze waren bezahlt.

Es gab einen Bubble Deal, der Platz 19 noch ein € 170 Trostpflaster bescherte, das Geld wurde von den ersten beiden Plätzen abgezogen. Das sollte dann aber der letzte Deal des Abends sein und der Sieger ging ohne Teilung mit € 4.240 Preisgeld nach Hause.

Heute geht es ins erste der beiden Main Event Satellites. Für das Buy-In von € 60 + 6 gibt es 15.000 Chips und 15 bzw. 20 Minuten Levels. € 40 vom Buy-In gehen in den Ticketpool, € 20 gibt es als Kopfgeld für jeden, den man aus dem Turnier befördert. 20 Main Event Tickets à 333 sind garantiert.

Alle Details findet Ihr unter spielbank-berlin.de.

Platz Preisgeld Deal
1 4.340 € 4.240 €
2 2.690 € 2.640 €
3 1.935 €  
4 1.420 €  
5 1.060 €  
6 800 €  
7 620 €  
8 485 €  
9 390 €  
10 315 €  
11 315 €  
12 315 €  
13 260 €  
14 260 €  
15 260 €  
16 215 €  
17 215 €  
18 215 €  
    170 €

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT