Casinos Austria

Spieleransturm zur Eröffnung der Poker EM

1

Ein gelungener Auftakt der Poker EM im Casino Velden. Beim € 300 No Limit Hold’em Warm-up wurde gestern Mittwoch, den 15. Juli, das Casino regelrecht von Spielern überrannt und letztlich sorgten 294 Entries für einen Preispool von € 79.380.

PokerEM_300_15-07-2015_3H9A6846Eigentlich hätte es eine gemütliche Eröffnung mit 120 Spielern werden sollen. Schon am Tag vor dem Turnier wurde die maximale Teilnehmerzahl erhöht und auch vor Turnierbeginn musste aufgestockt werden. Schließlich waren alle zur Verfügung stehenden 20 Tische bespielt. Am Ende der Re-Entry Phase nach Level 7 schlugen dann 242 Teilnehmer und 52 Re-Entries zu Buche.

Viele bekannte Gesichter waren an den Tischen zu finden, auch schon viele Las Vegas Heimkehrer waren am Start. Unter anderem traf man Nikolaus Teichert, Josip Simunic, Lukas Fritz, Pascal Hartmann, Tobias Hausen, Florian Schleps, Thomas Hofmann, Nino Murati, Klaus Görtz, Helmut Strobl, Marianne und Manfred Ruck, Andrej Bogdanov, Sasa Lalos, Sascha Ranzinger und viele, viele mehr mit dabei.

Nach der Dinnerbreak ging es Schlag auf Schlag und schneller als manch einem lieb war, mussten die Spieler an die Rail. Als man bei 50 Spielern angelangt war, wurde das Tempo dann aber deutlich langsamer, vor allem als die 27 bezahlten Plätze in Reichweite waren. Kurz nach Mitternacht waren es noch immer vier Tische und es wurde sehr viel ruhiger.

Auf der Bubble wurde es trotz eines Deals sehr zäh. Erst als sich Bülent Demirtas mit :Ax: :7x: gegen :Ax: :8x: verabschiedete und damit die offiziellen Geldränge erreicht waren, zog das Tempo wieder ein wenig an. Die nächsten drei Seat open folgten quasi zeitgleich.

Geplant war, bis Ende Level 21 zu spielen und in der vorletzten Hand war dann auch der Final Table gefunden. Shortstack Wilhelm Stich musste sich gegen das Full House von Gerhard Böck geschlagen geben und die letzten zehn Spieler konnten um halb vier Uhr früh Chips eintüten.

Chipleader ist Marius Veres, der sich mit den Königen gegen Slobodan Savic und Vinicio D’Angelo einen Riesenpot sichern konnte. Dahinter liegt Gerhard Böck, der lange Zeit sehr short durch den Tag gegangen war und erst in der letzten Stunde viele Chips machen konnte. Um 15:15 Uhr geht es weiter, die Blinds sind dann bei 12k/24k, Ante 4k.

Um 15 Uhr beginnt das zweite Event der Poker EM, ein € 200 No Limit Hold’em Turnier. Auch hier wurde die maximale Teilnehmerzahl schon erhöht, sodass man allen Spielern Platz bieten kann. Infos unter pokerem.at. Die Action an den Tischen könnt Ihr natürlich hier auf Pokerfirma im Liveblog mitverfolgen.

Vorname Name Nation Chipcount BBs Seat
Marius Veres ROU 1.127.000 47 4
Gerhard Böck A 939.000 39 7
Markus Traschitzker A 901.000 38 10
Ralf Peter CH 768.000 32 3
Andreas Reichel A 763.000 32 2
Nebojsa Ankucic A 543.000 23 9
Martin Pölzl A 329.000 14 1
Andreas Gabriel A 304.000 13 6
Werner Sutter CH 136.000 6 5
Vinicio D’Angelo I 112.000 5 8

Payouts:

1. 19.050 € 18.850 €
2. 11.750 € 11.550 €
3. 7.940 €
4. 5.640 €
5. 4.370 €
6. 3.570 €
7. 2.980 €
8. 2.500 €
9. 1.980 €
10. 1.730 €
11. Wilhelm Stich A 1.630 €
12. Sebastian Elbert D 1.630 €
13. Michael Schramm A 1.270 €
14. Peter Prinz A 1.270 €
15. Geoffrey Laurence Mooney AUS 1.270 €
16. Martin Stranner A 990 €
17. Slobodan Savic HRV 990 €
18. Nikolaus Teichert A 990 €
19. Heinz Holeczek A 870 €
20. Markus Kuhnen D 870 €
21. Ägidius Grandits A 870 €
22. Christian Cirar A 870 €
23. Peter Klammer A 870 €
24. Christian Ragger A 870 €
25. Klaus Görtz D 870 €
26. Andreas Waltl A 870 €
27. Sebastian Ulbing A 870 €
28. Bülent Demirtas D 400 €

 

 

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT