Pokerstars

SCOOP 2014: deutschsprachige Poker-Community obenauf

Die Spring Championship of Online Poker 2014 ist beendet. Insgesamt wurden bei der Serie $81.222.158,66 an Preisgeldern aus gespielt, was ein neuer Rekord ist. Die Deutschsprachigen kamen dabei gut weg und holten die meisten Siege.

wrap_ept9_monaco_day1b_calvin_andersonDie Grinder aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kamen bei den 135 Turnieren auf 20 Siege. Kanada kam auf 18 und das Vereinigte Königreich auf 15 goldene Uhren. Die deutschsprachige Poker-Community steht auch bei Teilnehmern (80.338) und Cashes (10.792) auf Platz 1.

Bei den Final Tables gab es kein Vorbeikommen an Kanada (129) und dem Vereinigten Königreich (113), hier kam man auf 109 Finaltische. Ebenfalls ’nur‘ Rang 3 gab es beim Geld. Dank eines überaus erfolgreichen Finaltages räumte hier das Vereinigte Königreich ($11,57 Millionen) ganz groß ab. Zweiter waren die Kanadier ($10,41 Millionen) vor den Deutschsprachigen ($8,30 Millionen).

Das SCOOP-Leaderboard (Overall) schnappte sich Calvin ‚cal42688‘ Anderson (Foto). Der Poker-Pro holte insgesamt 690 Zähler. Mit einem extrem starken Finish holte George Danzer 535 Punkte und einen geteilten 2. Platz. Mit ihm auf Rang 2 steht im übrigen Ismael Bojang.

Das Low-Leaderboard ging an pantri aus Paraguay, den Sieg beim Medium holte sich der Brite Phil ‚Jackal69‘ Shaw und im High-Leaderboard siegte der amerikanische Poker-Pro Paul ‚paulgees81‘ Volpe.

Einige Einzelleistungen muss man ebenfalls besonders hervorheben. Team PokerStars Pro George Danzer holte 32 Cashes und Calvin Anderson saß siebenmal am Final Table. Anderson schnappte sich im übrigen bei der SCOOP 2014 seinen fünften Titel. Youngblood51 aus Deutschland war allerdings der einzige Spieler, der zwei Titel bei dieser Serie holte.

Weitere Informationen zur SCOOP 2014 findet ihr auf: PokerStars.eu/de/scoop/

Foto: PokerStars Blog

SCOOP All-Time Statistik
Teilnehmer
1 Germany 301.706
2 Russia 269.272
3 Canada 228.531
4 United Kingdom 226.291
5 United States 195.435
13 Austria 53.642
17 Switzerland 49.078
Cashes
1 Germany 42.735
2 Russia 35.690
3 Canada 33.456
4 United States 32.640
5 United Kingdom 31.953
13 Austria 7.553
19 Switzerland 6.333
Final Tables
1 Canada 652
2 United Kingdom 529
3 United States 439
4 Russia 419
5 Germany 404
10 Austria 143
21 Switzerland 50
Siege
1 Canada 90
2 United Kingdom 73
3 Germany 61
3 United States 61
5 Russia 53
10 Austria 20
21 Switzerland 7
Preisgelder
1 Canada $52.983.143,23
2 United Kingdom $42.245.848,93
3 United States $29.452.384,03
4 Germany $24.630.132,01
5 Russia $21.892.118,14
9 Austria $10.965.692,32
20 Switzerland $3.658.904,45

2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
abx
6 Jahre zuvor

könnte ihr bitte mal die player of the series rangfolge reinstellen??

Bonsai28
6 Jahre zuvor

Es gab sogar einen deutschen, der 2 events gewinnen konnte, als einziger… Sowas wär doch auch erwähnenswert