News

SSOP: Francesco Candelari holt den Sieg beim SSOP Main Event

Einen italienischen Sieger gab es beim € 200 + 20 No Limit Hold’em Main Event der Slowak Series of Poker (SSOP) im Banco Casino Bratislava. Fancesco Candelari holte sich den Sieg und konnte nach einem Heads-up Deal über € 29.077 Preisgeld jubeln.

Noch waren es 24 Spieler gewesen, die gestern, den 1. Juli, ins Finale gingen. 889 Entries hatten für den Rekordpreispool von € 177.800 gesorgt und der Großteil des Geldes wartete nochauf seine Gewinner. € 30.632 lagen für den Sieger bereit, € 1.154 hatte jeder schon sicher.

Erich Weingartner war der letzte deutschsprachige Spieler im Feld, natürlich dominierten die Slowaken. Chipleader war Jaromir Sitavanc und er sollte es auch problemlos an den Final Table schaffen. An diesem nahm auch Erich Weingartner Platz, ebenso wie David Kristek, der als einer der shortesten Stacks in den Tag gestartet war und nun schon hinter Marian Flesar auf Rang 2 lag.

Seat 1 – David Křístek (CZ) – 6.245.000
Seat 2 – Marián Flešár (SK) – 7.430.000
Seat 3 – Erich Weingartner (AUT) – 2.945.000
Seat 4 – Richard Miklošovič (SK) – 3.705.000
Seat 5 – Lukáš Horváth (SK) – 3.315.000
Seat 6 – Patrik Kuník (SK) – 1.060.000
Seat 7 – Avgousti Ioannis (CYP) – 2.660.000
Seat 8 – Francesco Candelari (ITA) – 4.180.000
Seat 9 – Jaromír Šitavanc (CZ) – 3.990.000

Für Erich Weingartner kam schließlich das Aus auf Rang 7, € 5.616 konnte er als Preisgeld mitnehmen. Relativ schnell war man im Heads-up angelangt. Mit dem Ausscheiden von Marian Flesar auf Rang 3 stand nun schon fest, dass es keinen slowakischen Heimsieg geben würden. Ob der Sieg nun aber nach Italien oder Tschechien gehen würde, wurde erst in einem langen Heads-up Duell entschieden.

Schließlich war es doch Francesco Candelari, der sich gegen David Kristek behauptete und so den Sieg holte. € 29.077 nahm er nach einem Deal an Preisgeld mit  – und natürlich auch das Bracelet im Wert von rund € 3.000. Das Finale kann man sich auch noch einmal im Replay anschauen.

Ergebnis Finaltag:

Rang Name Preisgeld Deal
1. Candelari Francesco 30.632 € 29.077 €
2. Kristek David 21.705 € 23.260 €
3. Flešár Marián „Mari“ 13.396 €  
4. Miklošovič Richard 10.557 €  
5. Šitavanc Jaromír 8.783 €  
6. Horváth Lukáš 7.173 €  
7. Weingartner Erich 5.616 €  
8. Ioannis Avgousti 4.223 €  
9. Kuník Patrik 2.956 €  
10. Tutko Dušan 2.111 €  
11. Koskiniotis Georgios 2.111 €  
12. Melichar Pavol 2.111 €  
13. Caverzaghi Paolo 1.774 €  
14. Žatko Ján 1.774 €  
15. Savič Miso 1.774 €  
16. Georgiev Martin 1.537 €  
17. Bednár Štefan 1.537 €  
18. Sekáč Tomáš „Seki“ 1.537 €  
19. Fáber Jozef 1.309 €  
20. Masoudian Hesam 1.309 €  
21. Ilanovský Miloslav „Junior“ 1.309 €  
22. Picek Juraj 1.154 €  
23. Koo Hyun Seo 1.154 €  
24. Karas Marián 1.154 €  

Während beim Main Event um den Sieg gekämpft wurde, gab es zum Abschluss der SSOP noch einmal volle Tische im Banco Casino Bratislava. Oder zumindest verhältnismäßig, denn das letzte Turnier war das € 60 + 6 No Limit Hold’em 6-max. Gespielt wurde mit 20.000 Chips und 25 Minuten Levels. Gleich 123 Entries gab es und so lagen auch € 7.380 im Pot. Der Sieg und € 1.881 gingen an Boris Gal, der sich damit auch den letzten der € 1.000 Card Protectoren der diesjährigen SSOP sicherte.

Rang Name Preisgeld
1. Gál Boris 1.881 €
2. Jaroslav Holub 1.174 €
3. Kiil Roland 887 €
4. Pipiška Jaroslav 677 €
5. Erriv Leonardo 536 €
6. Kubincová Ela 414 €
7. Blahovský Andrej 308 €
8. Antonis Antoniou 238 €
9. Bartko Vladimír 200 €
10. Vovčík Marek 161 €
11. Jánošovský Jakub 161 €
12. Sakis Nicolau 137 €
13. Paulenová Monika 137 €
14. Lesko Martin 100 €

 

Das Banco Casino kann auf eine Rekord-Meisterschaft zurückschauen und jetzt ein wenig durchatmen, das nächste Event ist der € 77 Summer Cup von 24. bis 27. Juli, bei dem € 30.000 als Preisgeld warten. Im August geht es dann mit den Banco Casino Masters weiter und für Herbst sind noch einige Specials geplant. Unter bancocasino.sk bleibt Ihr auf dem Laufenden.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments