Turnierergebnisse - Slowakei

SSOP: Rekordpreispool beim Main Event

0

Mehr als gelungen ist die diesjährige Ausgabe der Slovak Series of Poker (SSOP) im Banco Casino Bratislava. Mit gleich 889 Entries beim € 200 + 20 No Limit Hold’em Main Event wurde für einen Rekordpreispool von € 177.800 gesorgt.

Schon vor dem Turbo Heat war die € 150.000 Preispoolgarantie gesprengt worden. Die letzte Chance, noch dabei zu sein, nutzten gestern, den 30. Juni, noch weitere 69 Entries und so wurden die Teilnehmerzahl auf 889 Entries und der Preispool auf € 177.800 hochgeschraubt. 22 Spieler qualifizierten sich noch für Tag 2 und am Nachmittag ging es dann mit 183 Spielern und den Blinds 2.500/5.000 weiter. Die Leveldauer erhöhte sich auf 50 Minuten, das erste Ziel waren die 89 bezahlten Plätze, die einen Min-Cash von € 481 sicherten.

Es sollte schon einige Zeit dauern, erst kurz nach 21 Uhr konnte „In the money“ verkündet werden. Marek Krchnar eliminierte mit einen Spieler mit , das Board und alle verbliebenen Spieler konnten sich über den Min-Cash freuen. Einige deutschsprachige Spieler waren mit dabei und alle sollten noch zumindest einen Preisgeldsprung mitnehmen. Für Damiano Nigro kam das Aus auf Rang 74 (€ 507), Erich Schiel ging bald danach auf Rang 66 (€ 532.). Noch bevor es Sigi Rath auf Rang 52 (€ 608) erwischte, hatte auch Vlado Valent, der anfängliche Chipleader, Feierabend. Rapo Dusan, der sich im Turbo Flight für Tag 2 qualifiziert hatte, landete auf Rang 40 (€ 684), und auch Pavel Chalupka (€ 769) und Daniel Feirer (€ 878) mussten noch die Segel streichen.

24 Spieler tüteten schließlich Chips ein, Jaromir Sitavanc sicherte sich mit 3.490.000 den klaren Chiplead vor Georgios Koskiniotis. Als letzter Österreicher ist Erich Weingartner mit dabei, er liegt mit 1.090.000 Chips im Mittelfeld. Alle haben € 1.154 als Preisgeld schon sicher, wenn es bei den Blinds 30k/60k in Level 26 weitergeht. Die Blindzeiten erhöhen sich auf 60 Minuten. Die Entscheidung gibt es im Liveblog bei spadepoker.tv zum Mitlesen, aber ab 19 Uhr gibt es dann auch einen Livestream, den wir Euch natürlich hier zeigen. Auf den Sieger wartet neben dem Preisgeld von € 30.632 auch das gesponserte Bracelet im Wert von rund  € 3.000.

Zum Abschluss der SSOP gibt es heute um 20 Uhr aber noch ein Gustostück, denn es wird zum € 60 + 6 No Limit Hold’em 6-max geladen. 20.000 Chips und 25 Minuten Levels sind die Konditionen. Alles weitere findet Ihr unter bancocasino.sk.

Chipcount:

Šitavanc Jaromír 3.490.000
Koskiniotis Georgios 2.545.000
Horváth Lukáš 2.485.000
Argousti Giannis 2.340.000
Candelari Francesg 2.340.000
Miklošovič Richard 2.000.000
Tutko Dušan 1.965.000
Sekáč Tomáš „Seki“ 1.940.000
Caverzaghi Paolo 1.830.000
Melichar Pavol 1.400.000
Koo Hyun Seo 1.365.000
Žatko Ján 1.355.000
Fáber Jozef 1.265.000
Bednár Štefan 1.230.000
Savič Miso 1.100.000
Weingartner Erich 1.090.000
Georgiev Martin 1.025.000
Flešár Marián „Mari“ 1.020.000
Kuník Patrik 985.000
Masoudian Hesam 765.000
Kristek David 635.000
Picek Juraj 590.000
Karas Marián 430.000
Ilanovský Miloslav „Junior“ 310.000

 

Payouts:

Rang Name Preisgeld
1.   30.632 €
2.   21.705 €
3.   13.396 €
4.   10.557 €
5.   8.783 €
6.   7.173 €
7.   5.616 €
8.   4.223 €
9.   2.956 €
10.   2.111 €
11.   2.111 €
12.   2.111 €
13.   1.774 €
14.   1.774 €
15.   1.774 €
16.   1.537 €
17.   1.537 €
18.   1.537 €
19.   1.309 €
20.   1.309 €
21.   1.309 €
22.   1.154 €
23.   1.154 €
24.   1.154 €
25. Ľuboš Velič 1.013 €
26. Drobček Boris 1.013 €
27. Oto Ormandy 1.013 €
28. Daniel Feirer 878 €
29. Arsian Cebrail 878 €
30. Ivan Herz 878 €
31. Kaloyan Markov 769 €
32. Pavel Chalupka 769 €
33. Enrico Perra 769 €
34. Patrik Novák 769 €
35. Dominik Desset 769 €
36. Erik Suchý 769 €
37. Milan Šedivý 684 €
38. Vladimír Kostka 684 €
39. Igor Remenár 684 €
40. Dušan Rapo 684 €
41. Martin Tóth 684 €
42. Peter Koščo 684 €
43. Ľudvo Kucharík 684 €
44. Jaroslav Pipiška 684 €
45. Todorov Zhivko 684 €
46. Martin Piga 608 €
47. Matúš Kučera 608 €
48. Tomáš Ružička 608 €
49. Dávid Klein 608 €
50. Maroš Kráľ 608 €
51. Dávid Švancara 608 €
52. Rath Siegfried 608 €
53. Evmoividis Ioannis 608 €
54. Petri Jurikkala 608 €
55. Ľubor Priesol 566 €
56. Vlado Valent 566 €
57. Michal Hudec 566 €
58. Tomáš Botló 566 €
59. Štefan Kunyi 566 €
60. Karel Kratochvíl 566 €
61. Mammides Efthydios 566 €
62. Tomáš Bečica 566 €
63. Ján Dolinaj 566 €
64. Matej Maslík 532 €
65. Lucian Abrudan 532 €
66. Erich Schiel 532 €
67. Ivan Sebelédi 532 €
68. Tomáš Romana 532 €
69. Filip Tarič 532 €
70. Karol Bohony 532 €
71. Demos Demosthenous 532 €
72. Marek Krchnár 532 €
73. Michal Masaryk 507 €
74. Damiano Nigro 507 €
75. Tomáš Molčan 507 €
76. Miroslav Grofčík 507 €
77. Ľuboš Antalík 507 €
78. Juraj Hara 507 €
79. Branislav „Rudo“ Ondruš 507 €
80. Jan Staněk 507 €
81. Alexander Jakab 507 €
82. Marek Vovčík 481 €
83. Richard Bellay 481 €
84. Dodo Mravík 481 €
85. Adam Chalány 481 €
86. Jakub Macko 481 €
87. Štefan Bugár 481 €
88. Dávid Berdis 481 €
89. Dávid Belavý 481 €

Gestern stand auch das € 50 + 5 H.O.R.S.E. Turnier der SSOP auf dem Programm. 25 Entries konnten hier verzeichnet werden. Der Schweizer Didier Rabl landete auf Rang 4 und nahm den Min-Cash von € 154 mit, der Sieg und die Trophäe gingen an Igor Panak, der sich so bereits über seinen dritten SSOP Titel freuen konnte.

Rang Name Preisgeld
1.  Igor Panák 487 €
2.  Georgios Fountokidis  321 €
3.  Nicholas Kennedy  226 €
4.  Rabl Didier 154 €

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT