News

Starker Auftakt beim King’s Deepstack Cup

0

Der King’s Deepstack Cup mit einem garantierten Preispool von € 100.000 bei einem Buy-In von nur € 100 + 10 verbindet den partypoker Grand Prix Germany mit der PokerFever Series. Gestern, den 29. April, fiel der Startschuss mit 354 Entries.

Quasi zwischen den Festivals lädt der Deepstack Cup an die Tische im King’s. 40.000 Chips und 30 Minuten Levels sorgen für Pokerspaß, € 110 Buy-in bei einer € 100.000 Preispool Garantie können sich sehen lassen. Insgesamt gibt es zwei reguläre und einen Turbo Flight, das Finale wird bereits morgen am Feiertag gespielt.

Gestern ging es mit Tag 1A los und 257 Teilnehmer samt 97 Re-Entries wurden verzeichnet. Die Late Reg war in den ersten 13 Levels möglich, nach 15 Levels wurde eingetütet. Da waren noch 56 Spieler übrig, wobei sich Frederik Klein mit 622.000 Chips die Führung sicherte.

Heute um 17 Uhr geht es in Tag 1B zu denselben Konditionen, morgen vormittag startet der Turbo Flight mit 15 Minuten Levels. Das Finale wird dann um 14:30 Uhr für alle verbliebenen Spieler gestartet.

Neben dem Deepstack Cup sorgt heute um 16 Uhr noch das € 300 + 30 High Roller mit einer € 10.000 Garantie für Abwechslung, Turbo NLH und Side Events stehen ebenfalls auf dem Programm. Alle Turniere findet Ihr unter pokerroomkings.com.

Poker fever Festival
King’s Deepstack Cup day 1a
Date:  April 29 – May 01 Players: 257
Buy-In: € 100 Re-Entries: 97
Consumption fee: € 10 Rebuys: 0
Prize Pool GTD € 100.000 Add-Ons: 0
Starting Stack: 40.000 Leveltime: 30 min
Entries total: 354 Players left 56
         
         
Pos First Name Last Name Country Chipcount
1 Frederik Klein Germany 622.000
2 Giuseppe Martino nevyplneno 563.000
3 Dashuk Igor Ukraine 558.000
4 Klaus Lehleiter Germany 519.000
5 banAAnaKKid   Germany 512.000
6 Tony Birger Kennheden Sweden 499.000
7 Maksym Lavrov Germany 486.000
8 APO   Germany 458.000
9 Milan Topoly Slovakia 454.000
10 Frédéric Marcel Grosjean France 440.000
11 Dimitrios Katsikopoulos nevyplneno 432.000
12 Ioannis Gravouniotis Greece 350.000
13 Olligoalll   Germany 350.000
14 JULEZ   Germany 348.000
15 LuckyPad   Germany 331.000
16 Bartolomej Mužacz Poland 278.000
17 Martin Brand Germany 269.000
18 Vasta Carmelo Italy 263.000
19 Katarzyna Malinowska Poland 260.000
20 Rene Michael Mitsching Germany 256.000
21 Megalodon   Germany 249.000
22 Lukáš Klíma Czech Republic 248.000
23 Teodor Popovič Slovakia 242.000
24 Robert  Malinowski Poland 232.000
25 Jiří Najman Czech Republic 221.000
26 Josef Peterek Czech Republic 212.000
27 Miroslav Janek Czech Republic 210.000
28 Gyra Sergiy Ukraine 208.000
29 Stefan Guth Germany 207.000
30 hamid reza nazemi Sweden 206.000
31 Riadh Kenani Germany 201.000
32 Carole Lemberger Belgium 195.000
33 Fulvio Baldassari Italy 193.000
34 Martin Weiß Germany 180.000
35 Michael Teplitski Israel 180.000
36 Redair   Germany 179.000
37 Kemal Ilgar Turkey 174.000
38 Mykyta Andrusiak Ukraine 173.000
39 Stephan Nöth Germany 169.000
40 Benjamin Nuler Austria 160.000
41 Adrian Strobel Germany 155.000
42 Sven Kinski Germany 152.000
43 Silviu Dumitrache Romania 139.000
44 Alexander Pak Germany 136.000
45 Mario Nobile Czech Republic 130.000
46 Charalampos Poulantzas Greece 126.000
47 Ivey F.   Germany 124.000
48 Ozgur Ismail Arslan Germany 124.000
49 Elad Bentolila Israel 122.000
50 Emanuele Anielmi Italy 115.000
51 Yalin Tolga Aydin Turkey 106.000
52 Aleksandr Velichko Czech Republic 106.000
53 Marc Schinkel Germany 103.000
54 Günter Riedl Austria 95.000
55 Mues Enzo Jean Paul R Belgium 84.000
56 Aristeidis Giannatos Greece 81.000

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT