News

Start beim Check behind the Devil im Casino Bremen

Gestern Freitag, den 4. Juni 2010, fiel im Casino Bremen der Startschuss zum zweiten „Check behind the Devil“ Deepstack Turnier. 62 Spieler fanden sich zum teuflischen Deepstack Turnier ein und sorgen so für einen Preispool von € 37.572. Mit 56 Spielern geht es heute in Tag 2.

Pünktlich um 20 Uhr konnte die Turnierleitung gestern das € 606 + 66 No Limit Hold’em Turnier im Casino Bremen eröffnen. Der erste sonnige Tag nach langer Zeit war kein Grund für die 62 Teilnehmer, sich nicht in die Hölle zu begeben. Die Dekoration war dem Motto entsprechend sehr satanisch gehalten und auch die Turnierleitung konnte in diesem Fall wirklich das Fürchten lehren.

Unter den Teilnehmern waren einige Bekannte wie Jerome Evans, der deutsche Vizemeister Fikret Aydin, Jörg Lücke, Herr Hüntemeyer, Ralf Pelzner und auch Nik Krasniqi. Die Struktur versprach einiges, erhielt man doch für das Buy-in 26.460 Chips was immerhin 666 BB entsprach. 60 Minuten Levels sorgten für optimale Bedingungen. Und dennoch räumte bereits in Level 2 der erste Spieler seinen Platz. „Mr. Move“, ein Spieler der bezeichnenderweise fast jede Hand raiste“, erhöhte auch mit , der Button reraiste mit . Am Flop , der Buttonspieler spielte an, Mr. Move callte. Der Turn war eine Blank, die von Mr.Move angespielt wurde. Am River die , Mr. Move ging all-in, der Button callte all-in und war natürlich entsetzt, die Straight gezeigt zu bekommen.

Jörg Lücke hatte im zweiten Level ein wenig mehr glück. Sein Flushdraw kam an und er konnte sich gegen ein Set 4s behaupten. In weiterer Folge gab es auch für ihn keine Probleme mehr und auch er beendete Tag 1 erfolgreich. Nur 6 Spieler sind am Starttag ausgeschieden und so geht es heute mit 56 Spielern weiter. Noch dabei ist auch unser Ticketgewinner Vincent Köhne, der mit 38.550 über Average liegt. Als Chipleader geht Ralf Pelzner mit 74.100 in den zweiten Tag.
Weitere Chipcounts:

Jörg Lücke – 44.000
Herr Hüntemeyer – 41.000
Jerome Evans – 21.000
Preispool € 37.572,-
1. Platz — € 10.520,-
2.Platz — € 7.890,-
3.Platz — € 5.260,-
4.Platz — € 4.130,-
5.Platz — € 3.380,-
6.Platz — € 2.630,-
7.Platz — € 1.880,-
8.Platz — € 1.130,-
9.Platz — € 752,-


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments