News

Start des PartyPoker European Open V

Es ist wieder einmal soweit. Von 6. bis 13. Februar bittet PartyPoker in die 3Mills Studios in London zum PartyPoker European Open V. Auch Deutschland wird bei dem $7.000 Buy-in Event vertreten sein, denn Soraya Homam, Thomas Bihl, Jan Peter Jachtmann, Michael Keiner und Christoph Haller stehen auf der Teilnehmerliste.

Die Shorthanded TV-Formate erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit, sowohl bei den Spielern, als auch beim TV-Publikum. Beim European Open V steht ein dicht gedrängtes Programm an. 12 Heats mit jeweils 6 Teilnehmern werden gespielt. Die jeweiligen Tischsieger steigen ins Semifinale auf, die Zweitplatzierten können sich in zwei Turbo-Qualifying Turnieren noch ihren Platz erspielen. Die besten drei Spieler der beiden Semi-Final Turniere steigen dann ins Finale auf.

Der Preispool beläuft sich auf $504.000, wobei der Sieger den Löwenanteil von $200.000 mit nach Hause nehmen wird. Letztes Jahr war Nick Slade der glückliche, als er sich im Heads-up gegen Craig Burgess durchgesetzt hatte.

Das PartyPoker European Open V wird auch dieses Jahr ein Wiedersehen mit vielen bekannten Gesichtern. Viele Stammgäste der TV-Turniere stehen auf der Teilnehmer-Liste. Mittlerweile gibt es auch den Seat-Draw:

Heat 1
1 Celebrity Winner
2 John Kabbaj
3 Thomas Bihl
4 Rob Cooper
5 Nik Persaud
6 Bambos Charalambos
Heat 2
1 Andy Ward
2 Paul Zimbler
3 Peter Smyth
4 Andrew Feldman
5 Marcus Bebb – Jones
6 Nick Ferro
Heat 3
1 James Dempsey
2 Craig Burgess
3 Richard Ashby
4 Sammy George
5 Robin Keston
6 Dave Shallow
Heat 4
1 Roland de Wolfe
2 Josh Tyler
3 Chris Bury
4 Skullman
5 Karl Mahrenholz
6 Lascelle Barrow
Heat 5
1 Ben Roberts
2 Ryan Fronda
3 Stelios Philippou
4 James Akenhead
5 Nathan Lee
6 Marc Goodwin
Heat 6
1 Luke Patten
2 Dixie
3 Tim Flanders
4 Mick McCool
5 Donnacha O’Dea
6 Achilleas Kallakis
Heat 7
1 Monkey Harris
2 John Tabatabai
3 Pippa Flanders
4 Neil Channing
5 Dale Hoy
6 Paul Grummitt
Heat 8
1 Peter Wood
2 Roberto Romanello
3 Michael Keiner
4 Steve Watts
5 John Magill
6 Kevin O’Connell
Heat 9
1 Ian Frazer
2 Paul Marrow
3 William Martin
4 Surinder Sunar
5 Padraig Parkinson
6 Vicky Coren
Heat 10
1 Simon Craig
2 Julian Thew
3 Eoghan O’Dea
4 Agnieszka Rylik
5 Fintan Gavin
6 Soraya Homam
Heat 11
1 Stuart Rutter
2 Christoph Haller
3 Liam Flood
4 Richard Wheatley
5 Jan Peter Jachtmann
6 Annette Obrestad
Heat 12
1 Barny Boatman
2 Juha Helppi
3 Simon Zach
4 Ciaran O’Leary
5 May Maceiras
6 William Taylor

Nach den Erfolgen von Michael Keiner und Soraya Homam letzten Herbst darf man berechtigt hoffen, dass die deutschen Spieler auch dieses Mal wieder ganz vorne mit dabei sein werden. Die Aufzeichnung wird wie gewöhnich zunächst in England ausgestrahlt, kommt aber später auch ins internationale TV.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments