News

Start in die European Poker Tour in Prag

Es ist die letzte Station der PokerStars European Poker Tour (EPT) in diesem Jahr und vor der PCA. Von 1. bis 6. Dezember 2009 wird der EPT Prag Champion 2009 gesucht, jener Spieler, der Salvatore Bonavena nachfolgen wird. Auch dieses Jahr wird ein Rekordfeld in Prag erwartet.

Als letztes Jahr die EPT zum zweiten Mal nach Prag kam, traten gleich 570 Spieler an und sorgten für einen Preispool von € 2.764.500. Viele rechnen damit, dass dieses Mal noch mehr Teilnehmer sein werden. Die letzten beiden Chancen, sich über Satellite zu qualifizieren hat man heute Montag, den 30. November, bzw. morgen Dienstag, während der erste Starttag bereits läuft.

Die PokerStars Pros werden in jedem Fall zahlreich antreten. Katja Thater, Rino Mathis, Ben Kang, Sandra Naujoks, Sebastian Ruthenberg, Florian Langmann, Johnny Lodden, Marcel Luske, William Thorson, Luca Pagano, Dario Minieri, Marcel Horecki und auch Bertrand „ElkY“ Grospellier werden mit von der Partie sein. Auch andere Stars wie Ludovic Lacay, Everest Pro Cristiano Blanco, Soren Koongsgaard und viele andere mehr werden ins Hilton Prag kommen.

Zum Aufwärmen gibt es heute auch die Welcome Party im „Cloud 9“, der Sky Bar des Hilton. Wer weniger Lust auf Party, sonder eher auf Poker hat, der kann sich entweder bei den Satellites oder den Cashgames versuchen. Morgen Dienstag beginnt um 12 Uhr Tag 1A des Main Events, Tag 1B startet ebenfalls um 12 Uhr am Mittwoch, den 2. Dezember. An Side Events mangelt es nicht, denn neben den € 300 No Limit Hold’em Nightly Turbos gibt es auch ein € 2.000 No Limit Hold’em, ein € 1.000 No Limit Hold’em und ein € 1.000 Pot Limit Omaha, die jeweils über zwei Tage gespielt werden. Am Samstag, den 5. Dezember, startet um 13 Uhr ein € 300 Ladies Only und zum Abschluss gibt es am Sonntag noch ein € 500 No Limit Hold’em Turbo Shootout.

Langeweile kommt da garantiert keine auf. Und vielleicht klappt es ja dieses Jahr auch mit dem deutschen Erfolg. 2007 waren Markus Golser, Sebastian Zink und Johannes Strassmann ganz vorne mit dabei, letztes Jahr Daniel Drescher, Sebastian Ruthenberg und Nasr el Nasr.

Alle Details findet Ihr wie immer unter www.europeanpokertour.com.


0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments