News

Stefan Jedlicka führt im Finale beim Montesino Poker Grand Slam

Drei Tage sind beim € 2.000 No Limit Hold’em Main Event des Poker Grand Slams im Wiener Montesino gespielt. Von den 258 Startern sind nur noch 17 übrig und nun geht es ums große Geld. Nach wie vor ist Stefan Jedlicka vorne, der seinen bisher größten Live Erfolg feiern konnte.

Mit 52 Spielern war man in den zweiten Tag gestartet, Stefan Jedlicka führte das Feld an. Er stellte seine Spielstärke unter Beweis und geht nun auch als Chipleader ins Finale. Zwar hat Stefan online bereits große Erfolge gefeiert und auch kleinere Turniere im Concord Card Casino schon gewonnen, der Poker Grand Slam wäre aber sein bislang höchster Live-Cash.

Nach wie vor auch mit dabei ist Tony Judet, der sich bei der CAPT Bregenz 2009 gegen Andreas Krause im Heads-up durchgesetzt hatte. Die größte Überraschung im Finale ist aber Alexander Harrer. Er hatte sich über Everest Poker für den Poker Grand Slam qualifiziert. Nachdem er an Tag 1 sogar Chipleader war, schaffte er es nun zumindest ins Finale und hat zumindest € 5.000 sicher.

Der Kampf um den Final Table wird aber garantiert kein leichter, denn auch im Finale sind noch einige starke Spieler mit dabei. Thomas Praschk und Daniel Vikor starten als Shortstacks, aber auch die beiden sind noch immer für eine Überraschung gut.

Das große Finale vom Montesino Poker Grand Slam gibt es ab 14 Uhr wieder im Live Stream zu sehen. Damit auch sonst keine Langeweile aufkommt, beginnt um 17 Uhr ein weiteres € 550 No Limit Hold’em Freezeout und um 19 Uhr für die kleineren Bankrolls ein Mini-Deepstack Spezial. Hier beträgt das Buy-in € 47, ein Preisgeld von € 8.000 wird garantiert.

Chipcounts Finale:

Rang Name Vorname Chipcount Table/Seat
1 Jedlicka Stefan 668.000 38/9
2 Spinnrock Karsten 611.000 FT/2
3 Bös Alexander 570.000 38/5
4 Kikovic Nebojsa 491.000 FT/6
5 Judet Antoanell 455.000 38/4
6 Chornyi Mykola 362.000 FT/1
7 Schmidt Dietmar 340.000 38/2
8 Maurizio Sepede 281.000 38/8
9 Woppel Robert 252.000 FT/3
10 Braculj Marko 205.000 FT/5
11 Hallaert Kenny 182.000 FT/4
12 Berg Tobias 176.000 38/7
13 Harrer Alexander 171.000 FT/9
14 Leanyfalvi Zoltan 160.000 38/1
15 Kaufmann Fabian 121.000 FT/8
16 Vikor Daniel 99.000 FT/7
17 Praschk Thomas 14.000 38/6

Payouts:

1 € 131.720
2 € 75.080
3 € 50.060
4 € 40.040
5 € 32.540
6 € 27.520
7 € 22.520
8 € 17.520
9 € 12.520
10 € 9.000
11 € 8.000
12 € 7.000
13 € 7.000
14 € 6.000
15 € 6.000
16 € 5.000
17 € 5.000

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
stefan vodoo Schüttler
11 Jahre zuvor

Neben Alexander Harrer hat sich auch Dietmar Schmidt über EverestPoker im selben Live-Turnier qualifiziert. Das ist mein Vorstandkollege von Bad Beat Berlin e.V., und nun vielleícht nicht gleich die größte „Überraschung“ (schließlich nicht gerade ein Anfänger) aber doch genauso zumindest eine Erwähnung wert…