WPT

World Poker Tour: dummer Fold, oder grandioser Laydown?

Die Poker-Community diskutiert mal wieder. Am Final Table des $3.500 WPT Rolling Thunder machte Ian Steinman einen spektakulären Laydown mit dem Set. Ob der Fold klasse oder kümmerhaft war, weiß der Poker-Pro nicht einmal selbst.

Die World Poker Tour machte im Thunder Valley Casino Resort in Kalifornien Halt. Das Main Event lockte 440 Spieler an und insgesamt ging es um $1,4 Millionen an Preisgeldern. David Larson setzte sich am Ende durch und kassierte $295.128.

Für viel Diskussionsstoff sorgt jedoch eine Hand, die im 5-handed Play zwischen Runner-Up Ian Steinman und Ex-Weltmeister Joe McKeehen gespielt wurde. Steinman startete mit Pocket Kings gegen McKeehens .

Am River machte Ian Steinman das Set, doch Joe McKeehen vervollständigte die Straße. Steinman warf die Karten weg und behielt damit wichtige Chips.

Gegenüber der WPT kommentiere der Spieler: „Mein Gedankengang war etwas fishy. Aber auch korrekt auf eine verrückte Art. Es ist vielleicht immer noch ein schrecklicher Fold mit schlechter Logik und ich war einfach im Moment gefangen“.

An Incredibly Unbelievable Fold on the World Poker Tour


5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
chris
3 Jahre zuvor

nunja, beim Poker gibt es nicht immer nur richtig oder falsch. in der Situation sieht der Fold natürlich bombenstark aus, vielleicht hatte er einfach ein „Bauchgefühl“. Longterm ist der Fold aber denke ich eher suboptimal, da grade ein Mckeehen da zig andere Hände haben kann, auch viele Bluffs.

Am
3 Jahre zuvor
Reply to  chris

Treffend beschrieben und nichts hinzuzufügen. Wenn man viele Stunden zusammenspielt sagt einem das Gefühl manchmal einen eigentlich unlogischen Fold zu machen der in der Situation aber goldrichtig ist. McKeehan hat die Hand aber eigentlich gut gespielt und QT war eigentlich unsichtbar für den Ian

Ruhmi
3 Jahre zuvor

Bei dem Play von McKeehen kan man schonmal QhTh auf dem Radar haben. Der callt bis zum Turn seinen (vermeintlichen) Fluschdraw und macht dann eben Runner-Runner-Straße. Meiner Meinung nach ein ganz starker Fold.

Florian
3 Jahre zuvor

Schlechter fold. Longterm mega unprofitabel. Bei exploited plays: warum bettet er aufm River wenn er dann aufn Push foldet? Sollte er lieber c/c spielen.

ganta
3 Jahre zuvor
Reply to  Florian

Sehe ich ganz anders!!! Finde den fold sehr stark! Die beiden sind die big stacks bei 6 Players left!!! Sehr selten dass da der zweite in Chips seinen stack gegen den chipleader auf eine riverbet mit einem all in bluff riskiert!!! Nicht mal McKeehen. Wenn macht das nur der chipleader um pressure gegen die middle stacks auszuüben!
Auch c/c fände ich ein ganz schlechtes play!!! Viel zu oft checkt der Gegener mit zb single A behind und man vierliert enorm value!!!