News

Stichtag in Schleswig-Holstein – Der 1. März verändert die Glücksspielwelt

Es war ein harter Kampf und nur eine knappe Mehrheit ermöglichte den Alleingang von Schleswig-Holstein in Sachen Glücksspiel. Mit heutigem Tag können in Schlewsig-Holstein Lizenzen für Online-Anbieter vergeben werden und erstmals in Deutschland wird Online-Poker damit legal.

Noch sind nicht alle Fragen geklärt, aber theoretisch können ab heute Lizenzen vergeben werden. Sechs konkrete Anträge liegen vor, über 80 Anfragen und Interessensbekundungen gibt es zudem. Hans-Jörn Arp von der CDU versicherte, dass alle Anträge noch im ersten Halbjahr 2012 entsprechend bearbeitet werden.

Einen Stolperstein am Weg zur Liberalisierung des Glücksspielmarktes kann es theoretisch noch geben – die SPD. Erst letzte Woche konnte die schwarz-gelbe Regierung mit knapper Mehrheit einen Antrag zur Aufhebung des neuen Glücksspielgesetzes ablehnen. Aber die SPD ist nach wie vor gegen das neue Gesetz und kündigte bereits mehrfach an, dass man den Alleingang wieder stoppen werde, sollte man die Landtagswahl am 6. Mai gewinnen können. Dies gilt als unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich. Der Schaden, sowohl finanzieller als auch ideeller Natur, der damit angerichtet werden würde, scheint die SPD dabei nicht zu kümmern.

Tatsache ist, dass die EU das Kieler Glücksspielmodell befürwortet hat. Die Meinung der EU zum Glücksspielstaatsvertrag der übrigen 15 Bundsesländer liegt bislang nicht vor. Für Schleswig-Holstein bedeutet das neue Glücksspielgesetz nicht nur Rechtssicherheit in Sachen Online-Gaming, sondern zusätzliche Steuereinnahmen. Aber auch die Sportverbände und Vereine profitieren. So hat nicht nur PokerStars das Sponsoring des VFB Lübeck übernommen, auch Betfair investiert und tritt als Sponsor der Kieler Woche auf.

Man darf gespannt sein, was die nächsten Wochen bringen. Der Weg in eine legale Online-Gaming Welt ist zumindest in Schleswig-Holstein frei. Und es bleibt zu hoffen, dass sich die übrigen Bundesländer doch noch am innovativen Gesetz aus Kiel orientieren.


2 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Christian
10 Jahre zuvor

Fachfrage

Ich wohne zurzeit in Bayern. Wenn Pokerstars dort jetzt lizenziert wird heißt das, dass ich auch offiziell legal pokere

CK
10 Jahre zuvor

Erstmal muss der Markt in den übrigen 15 Bundesländern reguliert werden, aber man muss wohl befürchten,dass das Schlesweg-Holstein-Model auch nicht von langer Dauer sein wird. Ist auch keine gute Lösung 1 gegen 15 zu spielen. Vielleicht gibt es ja noch ein Wunder.