News

Südkorea: Cyber War und illegales Glücksspiel

0

Die Polizei in Südkorea hat zwei vermeintliche Hacker verhaftet. Den IT-Experten wird vorgeworfen mit gezielten Cyber-Attacken eine illegale Gambling Site vom Netz genommen haben. Beauftragt wurde das Duo durch eine konkurrierende Website.

Wie die Korean Times berichtet, sollen ein Herr Yang und ein Herr Lee mit Malware rund 12.000 Computer infiziert haben und diese Rechner für eine großangelegte Attacke auf eine Glücksspielseite genutzt haben.

Mittels Denial of Service (DoS) Angriff wurden die Server der Website in die Knie gezwungen. Eine konkurrierende Glücksspielseite zahlte den beiden Programmierern die staatliche Summe von einer Milliarde Won (rund €820.000).

Die Namen der Website-Betreiber und die Namen der Glücksspielportale wurden nicht publiziert. Illegales Glücksspiel ist in Südkorea ein großes Problem und die Behörden scheinen machtlos. Legal ist lediglich staatliches Sport Toto und so suchen die Zocker ihr Glück auf illegalen Websites.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT