News

Taiwan gewinnt den World Cup of Poker

Das Team Germany konnte den Titel beim World Cup of Poker nicht verteidigen. Nach einem guten Start ins Finale musste sich das Team rund um PokerStars Pro Jan Heitmann mit Platz 5 begnügen. Der Sieg und damit auch $100.000 an Preisgeld gingen dieses Mal nach Taiwan.

Nachdem sich die Shortstacks aus Chile mit Rang 9 verabschiedet hatten, gab es einen kleinen Eklat rund ums deutsche Team. Sascha Cornils wollte nach einem All-in Raise von Darus Suharto ein Time-out. Ob das mit Pocket Aces wirklich notwendig war, sei dahingestellt, aber gerechtfertigt mit der Nervosität von Sascha Cornils gerechtfertigt. Suharto hielt Kings, die Deutschen verdoppelten und nun konnte es dann auch richtig losgehen.

Taiwan schickte mit gegen Pocket 4s die Norweger vom Tisch, da am Board die Dame kam. Der Kampf ums Geld wurde härter und erst rund zwei Levels später mussten sich auch die Finnen verabschieden. Die scheiterten short mit an von Jan Heitmann.

Platz 6 ging an die ebenfalls shorten Italiener, die mit an den Kings von Kanada scheiterten. Zu dem Zeitpunkt lief für das deutsche Team alles nach Plan und die Titelverteidigung war im Bereich des Möglichen.

Doch dann schmolz das Stack dahin, als man gegen die USA auf ein Riverbet einen großen Pot aufgeben musste. Im SB entschied Rasmus sich dann für einen Push, doch die Kanadier im BB fanden und callten. Deutschland hatte nur zu bieten, das Board wollte auch nicht weiterhelfen und damit ging Platz 5 an Deutschland.

Mit Vanessa Rousso am Tisch folgten die USA mit Platz 4, während die Taiwanesen die Führung übernahmen. Taiwan verabschiedete auch Kanada. Die Kanadier waren mit gegen die Kings von Taiwan all-in. Keine Hilfe am Board und Kroatien und Taiwan waren im Heads-up. Mit waren die Kroaten schließlich all-in, Taiwan hielt . Am Board und damit der Sieg für Taiwan.

1. Platz – Taiwan – $100.000 ($20.000 pro Spieler)
2. Platz – Kroatien – $70.000 ($14.000 pro Spieler)
3. Platz – Kanada – $50.000 ($10.000 pro Spieler)
4. Platz – USA – $30.000 ($6.000 pro Spieler)
5. Platz – Deutschland – $10.000 ($2.000 pro Spieler)
6. Platz – Italien – $10.000 ($2.000 pro Spieler)
7. Platz – Finnland – $10.000 ($2.000 pro Spieler)
8. Platz – Norwegen – $5.000 ($1.000 pro Spieler)
9. Platz – Chile – $5.000 ($1.000 pro Spieler)


4 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Frostzwiebel
11 Jahre zuvor

Mit :Jx: :9x: waren die Kroaten schließlich all-in, Taiwan hielt :As: :2s: . Am Board :Ad: :Js: :9s: :7s: :10s: und damit der Sieg für Taiwan.

seit wann verliert Two-Pair(J,9) gegen One-Pair (A) ?

tms
11 Jahre zuvor

Siehst du die 4 Spades auf dem Board? Sowas nennt man Ace-High Flush 🙂

Frostzwiebel
11 Jahre zuvor

oops…Flush…arghhh

schorsch3
11 Jahre zuvor

lucky taiwan müsstse dir überschrift heissen;) und der hammer ist ja mitAA timeout ja ne is klar er war nervös!!! cheffe soll ich AA folden oder callen?? schwachsinn und sone voll pfosten zocken für deutschland omfg…