Casinos Austria

Teilung beendet das Opening der CAPT Seefeld

Die Casinos Austria Poker Tour (CAPT) 2019 ist eröffnet. Mit dem € 300 + 30 NLH Opening Event wurde gestern, den 17. Januar, die CAPT Seefeld gestartet. 132 Entries waren es,, beendet wurde das Turnier durch einen Deal.

Eigentlich war erst Anreisetag und viele kommen auch erst am Wochenende zum Snow Festival, Aber es waren dann doch zahlreiche Bekannte unter den Startern. Win2day Face Jessica Teusl kam spät, ganz im Gegensatz zu Dennis Wilke, Michael Allmrodt, Björn Griese, Guido Gl., Kaspar Schmid, Christopher Sandig, Martin Baumgartner, Edi Langgartner, Raimund Geier, Alex Schwarzmann und vielen mehr.

Mit 30.000 Chips und 30 Minuten Levels gab es einen sehr ruhigen Start. Schließlich wurden es dann aber doch 107 Teilnehmer mit 25 Re-Entries. Die € 39.600 wurden auf die Top 15 Plätze bezahlt. Nachdem zwischendurch die Action ziemlich anzog, war die Bubble dann hart umkämpft.

Eine Stunde sollte es zwischen den Bustouts von Peter Neumann und Fabrizio L. dauern. Die letzten Chips setzte Fabrizio auf und bekam es mit von Thomas Knappitsch zu tun. Das Board und Fabrizio war der Bubble Boy.

Karin Bittner ging als beste Lady dann mit dem Min-Cash von € 750, gleich danach erwischte es Dennis Wilke mit gegen die Asse von Alois Dosser. Auch der Kamüf um den Final Table war ein harter, oft verdoppelte der Spieler mit der schlechteren Hand.

Es war schon 3 Uhr früh, als es Christian Leichtfried short mit Pocket 9s gegen erwischte und die letzten neun Spieler ihre Plätze am Final Table einnehmen konnten. Helmut H. musste sich dann short mit gegen geschlagen geben. Kaspar Schmid gelang noch ein Double-up, ehe er dann doch mit gegen Helmut Weißensteiner mit am Board Feierabend hatte.

Mit sieben Spielern und noch rund 30 Minuten Zeit zum Spielen wollte man die Zahlen sehen und nach kurzer Nachverhandlung kam es dann schnell zu einer Einigung. Diese brachte Helmut Weissensteiner mit € 5.520 Preisgeld den Sieg vor Dieter Aebi, der bei seinem ersten Seefeld-Besuch gleich € 5.440 für Platz 2 mitnehmen konnte.

Heute startet mit dem € 500 + 50 Snow Festival das erste Highlight der CAPT Seefeld. Gespielt wird mit 100.000 Chips und 30 Minuten Levels, um 14 Uhr beginnt Tag 1A. Morgen folgen dann zunächst Tag 1B und dann auch der Turbo Flight 1C, der mit 15 Minuten Levels gespielt wird. Für alle verbliebenen Spieler geht es am Sonntag mit 40 Minuten Levels in Tag 2, das Finale wird mit 50 Minuten Levels am Montag ausgetragen. Heute um 18 Uhr gibt es das letzte € 100 + 12 Satellite, bei dem man sich noch günstig ein Ticket erspielen kann.

Gestern gab es dann auch schon reichlich Cashgame Action, die auch heute zunehmen wird. Alle Infos zur CAPT Seefeld gibt es unter poker.casinos.at. Was beim Snow Festival passiert, könnt Ihr in unserem Liveblog mitverfolgen.

 

Rang Vorname Name Nation Preisgeld Deal
1. Helmut Weissensteiner I 11.100 € 5.520 €
2. Dieter Aebi CH 7.130 € 5.440 €
3. Alois Dosser I 4.550 € 5.325 €
4. Thomas Knappitsch A 3.350 € 5.135 €
5. Christian Siessl I 2.400 € 4.500 €
6. Manfred Mair I 2.000 € 3.255 €
7. Christian Christandl I 1.680 € 3.035 €
8. Kaspar Schmid CH 1.370 €  
9. Helmut H A 1.100 €  
10. Christian Leichtfried A 930 €  
11. Dieter Goldbrunner D 830 €  
12. Rene Vonwald A 830 €  
13. Tassilo Vogel D 830 €  
14. Dennis Wilke D 750 €  
15. Karin Bittner A 750 €  

 


8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Peter
1 Jahr zuvor

Verstehe nicht warum Win2day die Frau Teusl noch immer sponsert?
Ok Sie hat den Titel Europameisterin verteidigt!
Tolle Leistung! Hut ab!
Aber sonst tätigt sie immer unzahlreiche Entries, damit sie dann stolz sagen kann, sie hat den Mini-Cash erreicht!
Hat aber bei vielen Tuniereb ein Minus!
Sowie bei der Pedro-Tour!( viele Entries und dann ein Cash von ca 1000€ aber Entries getätigt im Wert von ca2000€!
und dannist Sie noch stolz darüber!
Sie soll nicht so eingebildet sein , denn sie glaubt sie kann alles und gewinnt!
Ich bin mit ihr bei der Pedro-Tour auf einen Tisch gesessen!
Ihr spielerisches Können kann man mit einen Anfänger vergleichen!
Jeder 2te Montesinospieler/in hat mehr Wissen und Können!
Darum verstehte ich nicht das win2day Sie immer in den Himmel hebt!
Sie soll am Boden bleiben und nicht so eingebildet sein!
Bitte nicht böse sein über meine Meinung!

Liebe Grüße aus Wien
Peter

Josef
1 Jahr zuvor

Peter da kann ich dir nur Recht geben!
Vom Poker hat sie wenig Ahnung!
mich wundert das auch, das win2day noch immer auf sie hofft!
Sie sollte unbedingt ihr Art änderrn und anfangen zu lernen wie man Poker spielt!
Mit freundlichen Grüßen Josef

a.neumann
1 Jahr zuvor

Bei Pokerspielerinnen sind die Maßstäbe aufgrund ihrer Seltenheit andere als bei Männer. Andererseits lassen sie sich aber wesentlich besser vermarkten, als ein Mittfünfziger mit Bauchansatz und Glatze. Letzterer mag spielerisch deutlich stärker sein, aber angucken will den niemand. So kommt es halt, dass junge Mädels auf Anfängerniveau in den Olymp gehoben werden. Ich persönlich finde das aber nicht so dramatisch, schließlich schaue auch ich lieber auf blondes Haar, als auf glänzende Glatzen.

Anna
1 Jahr zuvor

Neid, Neid , Neid – etwas Böses….

Wie heißt du denn mit ganzem Namen? Profi?

Peter W.
1 Jahr zuvor

Das hat mit Neid gar nix zu tun!
finde ihre Einbildung am Tisch nicht gut aber da wird Sie noch drauf kommen….
wünsche ihr Viel Glück!
ich finde halt es gibt bessere Spielerinnen als Sie….

Christoph
1 Jahr zuvor

Lieber Peter,

Wenn dies dein richtiger Name überhaupt sein sollte? Wie heißt du denn ganz?

Ich kenne wenige Leute die sich so fair am Pokertisch verhalten wie Jessica. Hab ab und zu mit ihr gespielt.

Dass manche Pokerspieler bei solchen Turnieren riskanter spielen und mehrere Bullets schießen- wo ist hier das Problem? Diese Spieler spielen meist auf Sieg & Chips- gerade wenn diese Turniere für diese Spieler eher Turboturniere sind und sie andere Strukturen gewohnt sind.

Und jeder von uns hatte ansonsten auch schon mal ein Turnier, wo es nicht so lief oder man riskiert hat etc oder ?

Jessica vermarktet sich mehr als gut, sie ist auch beim Team von No Limit dabei & hat sich stark weiterentwickelt.

Keiner erwartet, dass sie spielt wie ein Top High Roller Profi oder ? Wie soll das gehen mit deutlich weniger Erfahrung nach kurzer Zeit am Markt?

Sie zu beleidigen aufgrund von Neid oder sonst was – (und das aufgrund eines Turbotuniers ,) und das ohne deinem ganzen Namen— hier spricht der Neid.

Das Frauen die gut ausschauen und sich gut vermarkten können einen Vorteil in der Pokerwelt haben ist doch klar oder ?

Wäre Christiano Ronaldo Model ? Wenn er sich nicht vermarkten könnte? Eben…

Und finden alle Negrenau gut? Liv ? Foxen? Bicknell?

Und das tolle an Poker, es ist ein Spiel- jeder kann spielen wie er will oder ?

LG

Stefan
1 Jahr zuvor

Jessica und arrogant ?

Ich glaube du redest von einer anderen Person?!

Wahrscheinlich hat sie dich gebustet haha

Dein Name würd mich auch interessieren haha

Lukas
1 Jahr zuvor

Lächerlich sind die Kommentare wenn man nicht unter seinem ganzem Namen postet.

Denn meist sind es einfach Leute die gerne einen Deal hätten.

Ihr selbst ernannten Profis wisst sicher wer wie gut spielt. Gönnt doch jedem seinen deal oder Erfahrungen oder sonst was

Und jeder macht Fehler beim pokern egal wer von uns egal welcher Profi etc

Nobody is Perfect!