News

Teilung beim zweiten Event der PokerOlymp Open

0

Fast war das zweite Event der PokerOlymp Open ausverkauft. Nur ein einziger Platz blieb beim € 600 No Limit Hold’em Freezeout frei und so sorgten 109 Teilnehmer für einen Preispool von € 65.400. Dafür gab es gleich drei Sieger – Dieter Bühling, Mark Grunwald und Mario Soba.

Wie immer gab es volles Haus im Casino Schenefeld. Das Schildchen „ausverkauft“ konnte man sich wegen dem einen Platz nicht umhängen, aber € 65.400 und zehn bezahlte Plätze konnte sich schon sehen lassen.

Am Finaltisch landete auch Strohwitwer Jan von Halle. Seine bessere Hälfte Katja Thater treibt sich in Moskau bei der PokerStars Russian Poker Tour herum und er versucht, in Schenefeld, einen Turniersieg einzufahren. Gestern Donnerstag, den 14. Mai, wäre es ihm schon beinahe gelungen. Auf Rang 4 war dann aber Feierabend und er musste sich mit € 6.800 begnügen.

Das Preisgeld haben die letzten drei dann unter sich aufgeteilt und so durften sich Dieter Bühling, Mark Grunwald und Mario Soba über jeweils € 14.133 freuen.

Heute Abend geht es im Casino Schenefeld mit dem € 800 No Limit Hold’em Freezeout weiter. Entscheidung wird es heute aber keine geben, das Turnier wird morgen Nachmittag um 16 Uhr fortgesetzt. Morgen Abend beginnt dann auch das € 2.000 No Limit Hold’em Freezeout, bei dem sich ebenfalls wieder zahlreiche bekannte deutsche Spieler angesagt haben.

1 . — Dieter Bühling — 14.133€
2. — Mark Grunwald — 14.133€
3. — Mario Soba — 14.133€
4. — Jan von Halle — 6.800 €
5. — Andreas Meloni — 5.200 €
6. — Matze Manhertz — 3.900 €
7. — Ansari — 2.600 €
8. — Michael Vater — 2.000 €
9. — Rischer — 1.400 €
10. — Daniel Schneider — 1.090 €

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT